Blog

Fachtag "KulturAufRuhr!" | BIPARCOURS als Werkezugkasten für digitales Storytelling

KulturAufRuhr.jpg

Lehrkräfte, Kulturschaffende sowie Vertreter*innen der Kommunen sind herzlich eingeladen zum Fachtag Kulturelle Bildung im Ruhrgebiet, der am 3. Dezember 2020 als Digitalkonferenz stattfindet. Als Projekt der Ruhrkonferenz im Handlungsfeld "Beste Bildung - exzellente Forschung" will der Fachtag einen Beitrag zum Austausch und zur Vernetzung der Akteure in der Chancenregion Ruhr leisten. Unter dem Motto „KulturAufRuhr!“ geht es darum, Kulturelle Bildung in allen Schulformen des Ruhrgebiets zu stärken bzw. nachhaltig zu verankern.

Auch das BIPARCOURS-Team ist mit einem digitalen Lernangebot „vor Ort“ – denn Kulturelle Orte haben alle eine Gemeinsamkeit: Sie haben Geschichten zu erzählen. Mit der App lassen sich Narration und Wissensvermittlung mit Leichtigkeit verbinden. Mit der App können Lehrkräfte und Mitarbeitende von außerschulischen Lernorten auf einfache Weise interaktive und inspirierende Lernerlebnisse für alle Unterrichtsfächer und Jahrgangsstufen gestalten. Schülerinnen werden mitgenommen auf virtuelle Rundgänge, in Escape-Room-Szenarien oder auf digitale Entdeckungstouren. Im Online-Seminar stellen wir euch einen beispielhaften Parcours vor und zeigen, wie ein kultureller Bildungsort spielerisch und mit digitaler Begleitung entdeckt werden kann. Als Teilnehmende bekommt ihr einen Einblick in die Spielerinnen-Perspektive, indem wir gemeinsam einen Abschnitt durchschreiten. Das Seminar richtet sich an alle Interessierte und soll Lust auf die Kreation eigener digitaler Lernangebote für die Kulturelle Bildung machen.

Seid dabei wenn es am 03. Dezember heißt: "KulturAufRuhr!" Hier geht es zur Anmeldung.

Wir freuen uns auf euch – das BIPARCOURS-Team!

BIPARCOURS Best-Practice | Der Weg der Kinderrechte - Ibbenbüren

Unser Best-Practice-Beispiel im Herbst wurde von der Stadtbücherei Ibbenbüren im Rahmen des Projekts „Weg der Kinderrechte“ in Zusammenarbeit mit Schüler_innen der Janusz-Korczak-Schule erarbeitet. Gemeinsam mit ihren Lehrer_innen setzen sie sich für die Umsetzung der Kinderrechte ein. An zehn Stationen entlang eines Rundwegs um den Aasee machen sie diese sichtbar und bringen sie so der Öffentlichkeit näher. Zu jedem Kinderrecht haben die Schüler_innen dazu im Rahmen einer Projektarbeit unterschiedliche Bilder und Collagen gestaltet. Der Parcours zur Projektarbeit ist wie der Rundweg in zehn Abschnitte gegliedert und regt zur Auseinandersetzung mit der Geschichte und der Bedeutung von Kinderrechten an. Wir finden: Der Parcours „Weg der Kinderrechte“ ist ein gelungenes Beispiel für ein digitales Lernangebot im Rahmen historisch-politischer Bildung und zeigt einmal mehr, dass BIPARCOURS auch für Projektwochen oder Unterrichtsreihen ein den Unterricht bereicherndes Tool ist.

Mehr Informationen zum Projekt findet Ihr unter Weg der Kinderrechte

Mithilfe der Startanleitung könnt ihr den Parcours digital durchschreiten und euch selbst ein Bild machen. Wir wünschen viel Spaß beim Spielen und freuen uns schon auf die nächsten Projekt-Parcours!

startanleitung_twitter.PNG

Online-Seminar | BIPARCOURS für Fortgeschrittene I Jetzt anmelden

Während das Basisseminar die ersten Schritte zur Erstellung eines eigenen Parcours vermittelt, richtet sich das Online-Seminar „BiPARCOURS für Fortgeschrittene“ nun an diejenigen, die bereits an einer Einführung teilgenommen haben, bzw. an diejenigen, die schon mit der APP BIPARCOURS gearbeitet haben. Das Online-Seminar findet am Dienstag, 03.11.2020 von 14:00-15:30Uhr statt.

Hier lernt ihr, wie man Abschnitte erstellt, einen Parcours geheim veröffentlicht und zur Kopie für andere freigibt. Außerdem erklären wir euch, wie man Sub-Accounts für Schüler*innen erstellt und wie ihr einen fremden Parcours so startet, dass ihr die Ergebnisse erhaltet. Ein Schwerpunkt liegt zudem auf euren individuellen Fragen, die wir gerne im Vorfeld sammeln möchten und euch gebündelt im Seminar beantworten. Die Erklärungen können visuell und per Audio mitverfolgt werden.

Als Teilnehmer*innen könnt ihr jederzeit mit uns in einem Live-Chat in Kontakt treten und uns beispielsweise mitteilen, wenn Fragen offengeblieben sind, oder wir auf etwas genauer eingehen sollen.

Bei Interesse an der Teilnahme am Online-Seminar könnt ihr euch hier anmelden: Zur Anmeldung

Laptop_OnlineSeminar.jpg

BIPARCOURS Best-Practice | Physikkrimmi - Der doppelte Fall

Unser BIPARCOURS Best-Practice-Beispiel aus dem Spätsommer für euch: Der Physikkrimi verbindet Inhalte aus dem Physikunterricht der Sekundarstufe 2 mit einem spannenden Kriminalfall. Der Parcours Physikkrimi – Der doppelte Fall zeigt wie Storytelling und physikalische Gesetze miteinander kombiniert werden können. Die Spieler*innen begleiten den Inspektor mit dem absoluten Gehör und seinen Arbeitskollegen Freddy Shoepin in den Ermittlungen um die Erben der Firma „Wolpert & Macready“. Im Laufe des Parcours lernen die Spielenden anhand von Praxisbeipielen etwas über den Doppler-Effekt und die Fallgeschwindigkeit von Gegenständen. Die Fragen werden im Multiple-Choice oder Texteingabe-Modus beantwortet. Die Informationen zu den einzelnen Fragen werden zwischen den Charakteren in dialogischer Form ausgetauscht, so ist der Parcours erfrischend kurzweilig.

Unser Biparcours Best-Practice aus dem September ist eine schöne Inspiration für Lehrkräfte, die Storytelling mit naturwissenschaftlichen Inhalten verbinden möchten. Mithilfe der Startanleitung könnt ihr den Parcours digital durchschreiten und Ideen für eure eigene Biparcours-Story sammeln.

Hier gibt es die Startanleitung zu dem Parcours:

screenshot_startanleitung_Physikkrimi.PNG

App-Update: Biparcours ist jetzt barrierefreier!

Mit unserem neuesten Update machen wir mit BIPARCOURS einen wichtigen Schritt in Richtung digitale Barrierefreiheit. Mobile Endgeräte wie Smartphones, iPads und Android Tablets sind standartmäßig mit einer Screenreader-Funktion der sogenannten Voice Over (Apple) bzw. Sprach-Assistent (Android) ausgestattet. Mit dem Einschalten der Funktion werden allen Anwendungen per Audiodeskription beschrieben und es gilt eine veränderte Haptik.

Ab sofort ist BIPARCOURS für diese Einstellungen optimiert. Die enge Kooperation mit einer Förderschullehrkraft und einer Gruppe von Nutzer*innen (vielen Dank!) haben zu einem ersten Barrierefrei-Update geführt, welches ab jetzt im App-Store und im Google Play Store verfügbar ist. Das Update ermöglicht die erleichterte Bedienung für eingeschränktes Sehvermögen. Texte und Bildmaterial sind jetzt heranzoombar. Außerdem beinhaltete die neue Version eine Anpassung der App auf die Voice-Over-Funktion und den Sprach-Assistenten.

Für die stetige Verbesserung und Ausweitung von Usability und Accessibility sind wir auf eure Rückmeldungen angewiesen.

Also: Testet, created und spielt was das Zeug hält. Wie immer freuen wir uns über Feedback an info@biparcours.de !

Barrierefrei.png

Online-Seminar "BIPARCOURS-Basiswissen " | Jetzt anmelden

Der Termin für unser nächstes Online-Seminar "Biparcours-Basiswissen" steht fest!

Beim Online-Seminar "BIPARCOURS-Basiswissen" lernt ihr den Parcours-Creator kennen, mit dem sich ganz einfach eigene Parcours erstellen lassen. Schritt für Schritt zeigen wir, wie ihr Parcoursinhalte erstellen und bearbeiten, einen Parcours veröffentlichen und ihn zur Kopie für andere freigeben könnt. Außerdem lernt ihr die Parcours-Ergebnisübersicht kennen und wie Sub-Accounts für Schülerinnen und Schüler angelegt werden können. Das interaktive Online-Seminar, kannst du von jedem Endgerät und jedem Standort aus besuchen. Während die Erklärungen visuell und per Audio mitverfolgt werden können, besteht die Möglichkeit, in einem Live-Chat offene Fragen zu stellen.

Das nächste Online-Seminar wird am Donnerstag, 10.09.2020, 13:30h-15:30h stattfinden.

Hier könnte ihr euch anmelden --> Anmeldung

Wir freuen uns auf euch!

BIPARCOURS_Hände_halten_Tablet_Schatten_im_Hintergrund-min (1).jpg

BIPARCOURS Best-Practice | Rätselreise durchs Deutsche Museum Bonn

Unser nächstes Best-Practice-Beispiel zeigt exemplarisch, wie Schülerinnen und Schüler mit BIPARCOURS verschiedene Exponate eines Museums kennenlernen. Der Parcours „Rätselreise durchs Deutsche Museum Bonn“ schickt die Spielenden auf eine Entdeckungstour quer durch die Ausstellungsräume und nutzt dabei verschiedene Funktionen der App.

Zu Beginn des Parcours werden den Lernenden Grafiken angezeigt, um sie auf ihren Weg durchs Museum vorzubereiten. Anschließend folgen Rätselfragen und Aufgaben zu einzelnen Ausstellungsstücken. Diese werden im Multiple-Choice – und Texteingabe-Modus beantwortet, oder auch durch interaktive Aufgaben, bei denen Schülergruppen dazu aufgefordert werden Fotos und Videos aufzunehmen. Nach jeder Aufgabe gibt es erläuternde Informationen. Im Parcours erfahren die Spielenden beispielsweise warum das Heinzelmannradio in der Nachkriegszeit häufig verkauft wurde, was es mit einem Mixturtrautonium auf sich hat und welche Aufgabe der Mars Rover übernimmt. Am Ende erwartet die Spieler*innen dann noch eine analoge Überraschung.

Mithilfe der Startanleitung könnt ihr den Parcours digital durchschreiten und Ideen für eure eigenen Parcours sammeln. Wir wünschen viel Spaß beim Spielen!

Screenshot_Startanleitung_Rätselreise.PNG

BIPARCOURS-Webinare gehen in die Sommerpause

Seit Anfang April bieten wir euch ein Webinar-Format an, in dem Lehrkräfte und außerschulische Partner die Bildungs-App und deren Potenziale für den Einsatz in der Schule und am Lernort kennenlernen. Nach einer kurzen allgemeinen Einführung wird ein Beispielparcours gespielt, anschließend präsentieren wir die Funktionen des Parcours-Creators. Ganz leicht können dann im Anschluss eigene Parcours-Inhalte erstellt und bearbeitet werden.

Über das große Interesse an diesen Webinaren freuen wir uns sehr! Im Juli gehen wir in die Sommerpause und starten Anfang August wieder mit dem nächsten Basis-Webinar. Dieses findet am Mittwoch, 5. August, von 14:00-15:30h statt. Wenn ihr an diesem Webinar teilnehmen möchtet, schreibt uns bitte eine E-Mail an info@biparcours.de. Wir informieren euch, sobald eine Anmeldung möglich ist.

Wir wünschen euch einen bunten und erholsamen Sommer!

Ferien_Strand.jpg

Webinar-Angebote mit BIPARCOURS | Jetzt anmelden

Wir bieten wieder sowohl ein Einführungs- als auch ein Fortgeschrittenen-Webinar an. Du kannst ganz einfach von zu Hause aus teilnehmen! Melde dich je nach Wissenstand an:

Beim Webinar „BIPARCOURS Basiswissen“ wirst du Schritt für Schritt in den Parcours-Creator eingeführt und lernst die wichtigsten Tools kennen, um selbst einen Parcours zu erstellen, zu bearbeiten und zu veröffentlichen. Das Basiswebinar findet am Donnerstag, 18.06.2020, 14:00-15:15h statt. --> Anmeldung

Das Webinar „BIPARCOURS für Fortgeschrittene“ geht über die Grundfunktionen hinaus und zeigt dir weitere Möglichkeiten der App. Du lernst, wie man Abschnitte erstellt und einen Parcours geheim veröffentlicht. Außerdem erklären wir wie man Sub-Accounts für Schüler*innen zur Verfügung stellt und wie du einen fremden Parcours so startest, dass du die Ergebnisse erhältst. Das Fortgeschrittenen-Webinar findet am Dienstag, 09.06.2020, 10:30-12:00h statt. --> Anmeldung

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen: Infos

webinar-4489399_1920.jpg

BIPARCOURS-Webinar für Fortgeschrittene I Jetzt anmelden

Während das Basis-Webinar die ersten Schritte zur Erstellung eines eigenen Parcours vermittelt, richtet sich das Webinar „BiPARCOURS für Fortgeschrittene“ nun an diejenigen, die bereits an einer Einführung teilgenommen haben, bzw. an diejenigen, die schon mit der APP BIPARCOURS gearbeitet haben. Das Webinar findet am Mittwoch, 27.05.2020, 14:00h-15:15h statt.

Hier lernt ihr, wie man Abschnitte erstellt, einen Parcours geheim veröffentlicht und zur Kopie für andere freigibt. Außerdem erklären wir euch, wie man Sub-Accounts für Schüler*innen erstellt und wie ihr einen fremden Parcours so startet, dass ihr die Ergebnisse erhaltet. Ein Schwerpunkt liegt zudem auf euren individuellen Fragen, die wir gerne im Vorfeld sammeln möchten und euch gebündelt im Webinar beantworten. Die Erklärungen können visuell und per Audio mitverfolgt werden.

Als Teilnehmer*innen könnt ihr jederzeit mit uns in einem Live-Chat in Kontakt treten und uns beispielsweise mitteilen, wenn Fragen offengeblieben sind, oder wir auf etwas genauer eingehen sollen.

Bei Interesse an der Teilnahme am Webinar könnt ihr euch hier anmelden: Zur Anmeldung

Webinar fuer Fortgeschrittene.jpg

BIPARCOURS Best-Practice | Beethoven-Parcours aus der Musikbibliothek Essen

Überall auf der Welt wird die Musik Beethovens im Jubiläumsjahr 2020 gefeiert – Grund genug, einen Blick auf das spannende Leben und besonders bekannte Werke des Musikgenies zu werfen! Dass Corona vielen Konzerten und Veranstaltungen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, steigert das Interesse für die @home-Fassung des Parcours noch: Spannend werden Steckbrief, Bilder, Musik und „Mensch Beethoven!“ kombiniert – vom „ta ta ta taaaa“ bis zur ergreifenden „Ode an die Freude“. Beim Spielen des Parcours entdeckt jede*r viel Bekanntes und ordnet Musik ein, die schon immer irgendwie im Hinterkopf herumschwirrte. Der Parcours verknüpft Ernstes und Amüsantes und bleibt dabei keineswegs nur in der Vergangenheit. Ein (virtueller) Besuch in der Musikbibliothek Essen mit ihrem Hör-Angebot rundet den spannenden Ausflug ab: Appsolutely Beethoven – it‘s absolutely fun!

Der Parcours zeigt exemplarisch, wie außerschulische Lernorte mithilfe von BIPARCOURS ihr Angebot digital für Zuhause aufbereiten könnten. Gleichzeitig kann er im Musikunterricht ab der Sekundarstufe I eingesetzt werden und bietet Anknüpfungspunkte für Vertiefungen unterschiedlicher Art. Neben der @home-Version steht eine „Vor-Ort-Fassung“ für die Zeit bereit, in der Schulbesuche wieder möglich sind.

Hier die Startanleitungen für beide Parcours-Versionen:

Startanleitung_Beethoven_AtHome.PNG

Startanleitung_Beethoven in der Musikbibliothek.PNG

Bildungspartnerschaften in Zeiten des Lernens auf Distanz

Auch im Hinblick auf Kooperationen zwischen Schulen und Bildungspartnern erleben wir derzeit eine Situation großer Ungewissheit: Statt lebhafter Theaterbesuche durch Schulklassen, wuseliger Workshops in Museen oder regem Austausch mit Kindern und Jugendlichen vor Ort in der Stadtbücherei hat der Lockdown ein Umdenken erzwungen. Zwar skizzieren erste Schritte bereits den Weg aus der Krise, aber noch immer ist unklar, in welcher Form wir zu einem öffentlichen Alltagleben zurückkehren können, wie etwa die einzelnen Schulen ihren Öffnungsprozess gestalten, welche Grade der Kooperation dann mit außerschulischen Lernorten möglich sein werden und wann schließlich ein Regelbetrieb läuft. In vielen Theatern, Museen oder Bibliotheken hat die plötzliche Abwesenheit des Publikums zu sehr kreativen Lösungen geführt. Etliche Bildungseinrichtungen haben beeindruckende digitale Formate entwickelt, um den Kontakt zu ihren Gästen aufrecht zu erhalten und dabei gezeigt, welches Potenzial auch in Zeiten der Krise vorhanden ist und seinen Weg sucht.

Über diese vielfältigen digitalen Angebote hinaus stellt Bildungspartner NRW die kostenlose Bildungs-App BIPARCOURS zur Verfügung, die auch für die Kooperation außerschulischer Lernorte mit Schulen in Zeiten ohne physischen Besuch interessante Möglichkeiten bietet. Ob digitale Schnitzeljagd, Quiz oder gameorientiertes Lernarrangement: Die App stellt vielfältige Möglichkeiten bereit und besitzt durch ihre Uploadfunktion viel Potenzial für eine Nutzung für kreative Aufgaben - Spieltrieb und Lernintention werden in der App geschickt zusammengeführt. Theater, Museen, Bibliotheken, Archive und andere Bildungseinrichtungen sind herzlich eingeladen, BIPARCOURS zu nutzen und eigene Parcours zu entwickeln, die ganz auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Auf diese Weise kann eine Bildungspartnerschaft auch in der Corona-Zeit gelingen!

Inspirierende Beispiele liefert die Stadtbücherei Ibbenbüren: Hier ist eine ganze Reihe spannender Parcours entstanden. Schüler*innen reisen zum Beispiel ins Alte Rom oder machen einen Ausflug an die Nordsee. Und besuchen auf dieser Entdeckertour nebenbei ihre Stadtbibliothek – ganz virtuell natürlich!

Startanleitung_Altes Rom.PNG

Startanleitung_Nordsee-Quiz.PNG

Neuer Parcours von Bildungspartner NRW zum Thema Grundrechte - nicht nur in Zeiten von Corona wichtig!

Grundrechte garantieren Freiheiten. Sie sind konstitutiv für das Zusammenleben der Menschen und das Verhältnis der Menschen zum Staat. Und sie dürfen nicht abgeschafft werden. In der Praxis ist das jedoch nicht so einfach. Kein Grundrecht gilt immer, uneingeschränkt und absolut. Grundrechte können miteinander in Konflikt treten, sie zu gewichten und einzuschränken ist notwendig.

Der Parcours zum Thema Grundrechte richtet sich an Lernende am Ende der Sekundarstufe 1. Neben Informationen zu Funktion und Inhalt der Grundrechte veranschaulicht er anhand eines Fallbeispiels eine Grundrechtskollision. Abschließend haben die Schüler*innen die Möglichkeit, sich ausführlicher mit einem selbst gewählten Grundrechte-Konflikt auseinanderzusetzen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der eigenständigen Beurteilung der Situation.

Gerne kann der Parcours kopiert und für die eigenen Bedürfnisse angepasst werden:

https://biparcours.de/copy_bound/grundrechte

Wir freuen uns – wie immer – über Feedback an info@biparcours.de!

Startanleitung_Grundrechte.PNG

Neuer Parcours von Bildungspartner NRW: „Brecht – Theater der Distanz“

Mit markigen Aussagen wie „Glotzt nicht so romantisch“ oder „Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral“ hat Brecht sein Publikum aufgerüttelt und damit – nicht zuletzt in Zeiten krisenbedingter Selbstreflexion – an Aktualität nichts verloren.

Schülerinnen und Schüler eines Oberstufenkurses Deutsch können sich mit diesem Parcours selbständig Brechts Theaterkonzept erarbeiten – ob im Homeschooling oder ganz regulär in der Schule. „Brecht – Theater der Distanz“ knüpft an vorhandenes Theaterwissen an und ordnet Brechts Theateridee in dieses Wissensnetz ein. Das unruhige Leben des aufmüpfigen Stückeschreibers wird ebenso grob skizziert wie auch seine Theaterkonzeption. Filmsequenzen aus dem 2018 entstandenen „Dreigroschenfilm“ (hier in einer Dokumentation über Langs Film) werfen Schlaglichter auf den Weg von der verpatzten Generalprobe der „Dreigroschenoper“ bis zum Scheitern der Filmproduktion. Der Blick der Schülerinnen und Schüler wird abschließend auch auf die filmische Umsetzung durch den Regisseur gelenkt, die Brechts Theaterkonzept in die Gegenwart weiterdenkt – hiermit greift der Parcours auch Aspekte der Medienerziehung auf. Angeregt durch ein Repertoire verschiedener Text- und Filmangebote recherchieren und reflektieren Schülerinnen und Schüler – mehrmals sind sie aufgefordert, Arbeitsergebnisse auf den Punkt zu bringen und hochzuladen, sodass diese auch von der Lehrkraft eingesehen werden können.

Der Parcours darf gern auf die Situation der eigenen Lerngruppe angepasst werden.

Den Kopierlink findet ihr in der Beschreibung des Parcours und hier:

https://biparcours.de/copy_bound/BrechtTheaterderDistanz

Startanleitung für Blog.PNG

Parcours zur Aufklärung über Antisemitismus

In Deutschland wurden im letzten Jahr über 1800 antisemitische Straftaten verübt. Darunter waren Anschläge auf jüdische Menschen und ihr Eigentum, judenfeindliche Schmierereien, Hassbotschaften im Internet und persönliche Beleidigungen. In einer Umfrage unter in Deutschland lebenden Jüdinnen und Juden gaben zwei Drittel der Befragten an, sie bekämen das Gefühl vermittelt, nicht Teil der deutschen Gesellschaft zu sein.

Was ist Antisemitismus? Was bedeutet er für Jüdinnen und Juden in Deutschland? Und wer sind die Antisemiten? In diesem Parcours können sich Schülerinnen und Schüler über die menschenverachtenden Vorstellungen und Absichten informieren, die hinter dem Antisemitismus stecken. Mit Quiz-Aufgaben können sie testen, ob sie antisemitische Äußerungen erkennen und wie viel sie über jüdische Menschen in unserer Gesellschaft wissen.

Geeignet ist der Parcours für Lerngruppen am Ende der Sek 1 und in der Oberstufe. Aber auch Lehrkräfte dürften darin auf Überraschendes stoßen. Ihr könnt den Parcours in den Fächern Geschichte und Gesellschaftslehre genauso gut einsetzen wie in Religion, Politik/Sowi, Praktischer Philosophie oder Deutsch.

Den Parcours findet ihr in der App unter der Kachel „Homeschooling“ oder unter dem Suchbegriff „Antisemitismus“. Alternativ könnt ihr ihn auch über die Startanleitung starten.

Gerne könnt ihr den Parcours für den eigenen Gebrauch kopieren und anpassen. Hier der Link zum Kopieren:

https://biparcours.de/copy_bound/KeinBockAufAntisemitismus

Ihr findet ihn aber auch in der Parcours-Beschreibung.

Gefällt euch der neue Parcours? Schreibt uns gerne an info@biparcours.de oder gebt im Parcours selbst am Ende ein Feedback.

Startanleitung für Blog.PNG

Webinar "BIPARCOURS-Basiswissen " | Jetzt anmelden

Ein Webinar ist ein interaktives Online-Seminar, das von jedem Endgerät und jedem Standort aus verfolgt werden kann. Während die Erklärungen visuell und per Audio mitverfolgt werden können, besteht die Möglichkeit, in einem Live-Chat offene Fragen zu stellen. Beim Webinar „BIPARCOURS Basiswissen“ lernt ihr den Parcours-Creator kennen, mit dem sich ganz einfach eigene Parcours erstellen lassen. Schritt für Schritt zeigen wir, wie ihr Parcoursinhalte erstellen und bearbeiten, einen Parcours veröffentlichen und ihn zur Kopie für andere freigeben könnt. Außerdem lernt ihr die Parcours-Ergebnisübersicht kennen und wie Sub-Accounts für Schülerinnen und Schüler angelegt werden können.

Bei Interesse an der Teilnahme am Webinar schickt uns gerne eine E-Mail mit Vor- und Nachnamen sowie dem Namen eurer Schule bzw. eurer Institution an info@biparcours.de. Alle weiteren Informationen erhaltet ihr per E-Mail. Das nächste Webinar wird am Mittwoch, 29.04.2020, 14:00h-15:15h stattfinden.

notebook-1280538_1920.jpg

Neu für euch: Homeschooling mit BIPARCOURS 2

"Homeschooling mit BIPARCOURS 2" ist ein weiterer Beispiel-Parcours, diesmal aus dem Handlungsfeld eines naturwissenschaftlichen Faches. Er zeigt exemplarisch, wie ihr in der unterrichtsfreien Zeit mithilfe der App ein längerfristiges Lernangebot gestalten könnt - vom motivierenden Einstieg über sämtliche Arbeitsschritte bis hin zur Sammlung von Ergebnissen.

Während der erste Parcours vor allem die sprachlichen Fächer im Blick hat, zeigt „Homeschooling mit BIPARCOURS 2“ am Beispiel einer Unterrichtssequenz aus dem Biologieunterricht der Klasse 5 die Potentiale der App für das Lehren und Lernen in den Naturwissenschaften auf. Aber auch hier sind die einzelnen Elemente so beschaffen, dass sie sich mit etwas Phantasie auf Lernprozesse in den meisten Unterrichtsfächern und Jahrgangsstufen übertragen lassen.

Den Parcours findet ihr in der App unter der Kachel „Homeschooling“. Alternativ könnt ihr ihn auch über die Startanleitung starten.

Gerne kann der Parcours für den eigenen Gebrauch kopiert und angepasst werden. Hier der Link zum Kopieren:

https://biparcours.de/copy_bound/duplicate-homeschooling

Ihr findet ihn aber auch in der Parcours-Beschreibung.

Gefällt euch der neue Parcours? Schreibt uns gerne an info@biparcours.de oder gebt im Parcours selbst am Ende ein Feedback.

Euer BIPARCOURS-Team

Startanleitung_2.PNG

Kein Fake: Unser neuer Parcours über Falschnachrichten im Internet

Falschnachrichten, also absichtlich erzeugte falsche Meldungen, werden häufig über soziale Netzwerke wie z.B. Twitter oder WhatsApp verschickt und erzielen so eine große Reichweite. Insbesondere Kinder und Jugendliche können diese mitunter nicht richtig erkennen, leiten Falschnachrichten weiter und tragen so zu deren Verbreitung bei. An dieser Stelle setzt der Parcours an. Er richtet sich an Lernende der Sekundarstufe I und versucht, Schülerinnen und Schüler für die Verbreitung und Funktionsweisen von Falschnachrichten zu sensibilisieren.

Dies geschieht unter anderem , indem die Lernenden Merkmale und Kennzeichen solcher Meldungen kennenlernen und anwenden. Schließlich werden sie selbst zum Urheber von Fake News und können erleben, wie leicht es unter Umständen sein kann, andere dadurch zu manipulieren. Der Parcours kann sowohl als Einstieg in das Thema als auch zur Vertiefung eingesetzt werden. Er bietet sich (nicht nur aber insbesondere) in gesellschaftswissenschaftlichen Fächern an, etwa im Rahmen von Unterrichtsvorhaben zu den Themen Medien, Internetsicherheit oder Kommunikation.

Wir freuen uns auf euer Feedback und wünschen viel Spaß beim Spielen.

P.S.: Gerne kann der Parcours für den eigenen Gebrauch kopiert und angepasst werden. Einen Link zum Kopieren findet ihr in der Parcours-Beschreibung und auch hier: https://biparcours.de/copy_bound/falschnachrichten

Startanleitung_Fake News.PNG

Neuer Parcours zu Leseförderung, Sachtextanalyse und Recherchekompetenz: „Corona auf allen Kanälen“

Wir haben für euch einen Parcours entwickelt, der im Rahmen der Sachtextanalyse in der 9. oder 10. Klasse eingesetzt werden kann. Beim Thema Leseförderung und Recherche ist perspektivisch eine Bibliothek ein idealer Partner für einen solchen Parcours.

Natürlich haben wir überlegt: Quillt das Thema Corona mittlerweile vielen aus den Ohren heraus? Sollten wir bewusst einen Leseparcours zu einem anderen Sach- oder literarischen Thema anbieten? Letztendlich hat die Bedeutsamkeit und Vielschichtigkeit des Coronathemas gewonnen. Wir hoffen, damit das aktuelle Hauptinteresse sowohl vieler Lehrkräfte als auch Schülerinnen und Schüler zu bedienen.

Der Parcours ist gedacht für Lerngruppen, die sich am Ende der Sekundarstufe I befinden. Traditionell werden häufig in der 9. und/oder 10. Klasse Unterrichtsvorhaben rund um das Thema Sachtextanalyse durchgeführt. Verschiedene Lesestrategien kommen zur Anwendung und neben schriftlichen Texten wird auch in einen Podcast hineingehört. Auch Bedienungs- und Anwendungskompetenz sowie Aufmerksamkeit bei der Recherche in digitalen Medien ist gefragt. Passt den Parcours gern individuell an. Hier der Link zum Kopieren des Parcours in den eigenen Parcours-Creator:

https://biparcours.de/copy_bound/coronaaufallenkanaelen

Die Berichterstattung zum Thema Corona entwickelt sich naturgemäß rasant, manche Texte haben eine kurze Halbwertszeit. Habt ihr Interesse an weiteren aktuellen Leseparcours rund um das Thema? Oder habt ihr generell Feedback zum Parcours oder zu BIPARCOURS allgemein? Wie immer gerne an info@biparcours.de. Wir wünschen viel Spaß beim Spielen!

Startanleitung_Corona_Leseförderung.PNG

Neuer Musikparcours: „Beatles – Viel Neues im Anzug“

Wir haben für euch einen neuen Parcours entwickelt, der beispielhaft zeigt, wie BIPARCOURS im Musikunterricht der Oberstufe eingesetzt werden kann. Selbstverständlich dient er auch als Inspiration für Musikschulen, die gerne einen Parcours für Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Kooperation entwickeln möchten.

Auch im Oberstufenunterricht kann BIPARCOURS viel Kreativität freisetzen: Dieser „Beat“-Parcours knüpft zum Beispiel an eine Unterrichtsreihe über Jugendkultur / Popmusik an und liefert vielfältige Möglichkeiten der Vertiefung und Fortführung – dies kann problemlos auf dem heimischen Smartphone geschehen. Zwei Filmdokumentationen werden in den Arbeitsprozess integriert, Schülerinnen und Schüler recherchieren selbst, analysieren einzelne Songs und laden ihre Ergebnisse als Audiodatei oder Bild hoch. Und auch im Homeschooling freut sich jeder über Gaminganteile oder aufmunterndes Feedback – wir wünschen viel Spaß beim Spielen!

Gerne kann der Parcours für den eigenen Gebrauch kopiert und angepasst werden. Einen Link zum Kopieren findet ihr in der Parcours-Beschreibung und auch hier: https://biparcours.de/copy_bound/BeatlesVielNeuesimAnzug

Wir wünschen euch viel Spaß beim Spielen und Nachmachen!

Feedback wie immer gerne an info@biparcours.de :-)

Startanleitung_BeatParcours.PNG

BIPARCOURS-Update: Verbesserte Features im Parcours-Creator

Einige werden es vielleicht schon bemerkt haben: Mit dem letzten Update zum Homeschooling haben wir auch drei Elemente im Parcours-Creator für euch verbessert. Der Aufgabenmodus "Freie Texteingabe", der Fragemodus "Multiple-Choice" und der "Umfragemodus" wurden aufgrund eures Feedbacks angepasst. Das Spielen von Parcours wird dadurch nutzerfreundlicher gestaltet.

1. Freie Texteingabe optimiert

Beim Element „Aufgabe“ habt ihr nun die Möglichkeit zu wählen, ob die Antwortmöglichkeit „Texteingabe(n)“ in der Darstellung einzeilig oder mehrzeilig sein soll. Der Vorteil einer mehrzeiligen Textantwort: Spielerinnen und Spieler können das Geschriebene besser lesen:

Freie Texteingabe.PNG

Zur Erinnerung: Das Element „Aufgabe“ ist eine kreativ lösbare Aufgabe, bei der es kein richtig oder falsch gibt. Die einzeilige Darstellung eignet sich für kurze Antworten, in das mehrzeilige Textfeld können Schülerinnen und Schüler mehrere Sätze eintragen.

2. Lockere Bewertung bei Multiple-Choice-Fragen

Sollen bei einem Frage-Element mehrere Antwortmöglichkeiten richtig sein, bietet sich eine Multiple-Choice-Frage an. Bisher war es so, dass die komplette Antwort als falsch gewertet wurde, sobald die Spielerin oder der Spieler nur eine Antwortmöglichkeit falsch ausgewählt hatte – auch wenn einige richtige Antworten ausgewählt wurden. Nun kann man bei Multiple-Choice-Fragen „locker bewerten“. Das bedeutet, dass die Gesamtpunktzahl auf die Anzahl der Antwortmöglichkeiten aufgeteilt werden, also anteilig vergeben werden. Ein Beispiel: Auf eine Frage gibt es drei Antwortmöglichkeiten, von denen zwei richtig sind und eine Antwort falsch ist. Die Gesamtpunktzahl im Beispiel beträgt 60 Punkte und wird zu je 1/3 auf die möglichen Antworten aufgeteilt:

  • Wird nur Antwort „Blau“ ausgewählt: 40 Punkte > Antwort „Blau“ ist richtig (1/3 Punkte) + die Antwort „Grün“ nicht anzukreuzen ist richtig (1/3 Punkte)

  • Wird Antwort „Blau“ und „Gelb“ ausgewählt: 60 Punkte > Antwort „Blau“ ist richtig (1/3 Punkte) + Antwort „Gelb“ ist richtig (1/3 Punkte) + Antwort „Grün“ nicht anzukreuzen ist richtig (1/3 Punkte)

  • Wird Antwort „Blau“, „Gelb“ und „Grün“ ausgewählt: 40 Punkte > 1/3 Punkte werden abgezogen, da das Häkchen bei Antwort „Grün“ falsch ist

  • Wird nur „Gelb“ ausgewählt: 40 Punkte > Antwort „Gelb“ ist richtig + die Antwort „Grün“ nicht anzukreuzen ist richtig (1/3 Punkte)

  • Wird „Gelb“ und „Grün“ ausgewählt: 20 Punkte > Antwort „Gelb“ ist richtig (1/3 Punkte) + Antwort „Grün“ ist falsch (keine Punkte)

  • Wird nur „Grün“ ausgewählt: 0 Punkte > Antwort „Gelb“ und "Blau" wären richtig gewesen (keine Punkte)

Multiple Choice.PNG

3. Mehrfachauswahl beim Umfrage-Modus

Bei Umfragen konnten Schülerinnen und Schüler bisher nur eine einzige Antwort auswählen. Ab sofort können Parcours-Erstellerinnen- und Ersteller den Button „Mehrfachauswahl“ im Parcours-Creator aktivieren. Geschieht, dies, so können Schülerinnen und Schüler beim Spielen mehrere Antworten auswählen:

Umfrage.PNG

Somit können Abfragen besser erfolgen. Beispielsweise kann eine Lehrkraft nachfragen, welche Bücher die Schülerinnen und Schüler zukünftig im Unterricht behandeln möchten und diese müssen sich nicht auf eine Antwort beschränken. Soll nach wie vor nur eine Antwort möglich sein, dann muss der Button "Mehrfachauswahl" einfach wieder deaktiviert werden.

In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung erklären wir natürlich noch einmal im Detail, wie ihr die neuen Funktionen einstellt.

Wir hoffen, euch gefallen die Änderungen und freuen uns über eure Rückmeldungen. Schreibt uns einfach eine Mail an info@biparcours.de.

Homeschooling-Update für die App und den Parcours-Creator

Wie ihr hier im Blog bereits lesen konntet, bietet BIPARCOURS vielfältige Möglichkeiten für das Lernen zu Hause. Anschaulich zeigt dies auch unser Parcours „Homeschooling mit BIPARCOURS“. Um Parcours zu bündeln, die sich genau diesem Thema widmen, gibt es auf der Startseite der App nun eine neue Kachel für das Homeschooling:

Bildschirmfoto 2020-03-23 um 09.10.29 (1).png

Hier werden Parcours von Lehrkräften und außerschulischen Partnern gesammelt, die sich besonders gut für das Homeschooling eignen – Schülerinnen und Schüler bearbeiten die Aufgaben zu Hause und senden ihre Ergebnisse anschließend an die Lehrkraft. Außerdem findet ihr dort Best-Practice-Parcours, welche die vielfältigen Funktionen der App ebenfalls klug nutzen. Lehrkräfte, die auf der Suche nach Ideen für ihren eigenen Fernunterricht sind, können sich die Parcours anschauen und Inspirationen sammeln.

Jetzt brauchen wir eure Hilfe!

Ihr habt einen tollen Parcours entwickelt, den ihr gerne teilen möchtet? Egal, ob dieser vor oder während der unterrichtsfreien Zeit entstanden ist – bearbeitet ihn im Parcours-Creator gerne so, dass er in der Kachel auftaucht. Das geht ganz einfach:

1. Der Kategorie „Homeschooling“ zuordnen:

Parcours-Creator > Einstellungen > Kategorie = Homeschooling

Kategorie Homeschooling.PNG

2. Sichtbarkeit des Parcours einstellen:

Einstellungen > Sichtbarkeit > „Öffentlicher Parcours“

Sichtbarkeit_Öffentlicher Parcours.PNG

3. Aktuelle Version online schalten:

Veröffentlichen > „Aktuelle Version online schalten“

Aktuelle Version Online schalten.PNG

Euer Parcours wird anschließend in der neuen Kachel der App angezeigt.

Achtung: Spielbarkeit der Parcours

Wichtig ist, dass alle Elemente im Parcours übersprungen werden können – nur so können Lehrkräfte sich diesen vollständig anschauen. Gerne könnt ihr statt eurem Originalparcours auch ein Duplikat in der Kachel „Homeschooling“ veröffentlichen, in dem alles übersprungen werden kann.

Parcours gerne zum Kopieren freigeben

Besonders toll finden wir es, wenn ihr eine Kopie eures Parcours zum Bearbeiten freigeben möchtet! Andere Nutzerinnen und Nutzer können sich die Kopie in ihren eigenen BIPARCOURS-Account laden und für ihre Schülerinnen und Schüler anpassen. Dazu geht ihr im Parcours-Creator folgende Schritte:

  1. Bereich „Veröffentlichen“ > „Kopie des Parcours für andere Nutzer freigeben“ >“Kopieren aktivieren“

  2. Der generierte Link kann nun kopiert und in die Beschreibung eures Parcours eingefügt werden, sodass Lehrkräfte ihn wiederum herauskopieren können.

Wir sind gespannt auf eure Parcours und freuen uns auf eine bunte Sammlung!

Feedback zum Update könnt ihr wie immer gerne an info@biparcours.de senden.

Euer BIPARCOURS-Team

Neu für euch: Parcours für das Homeschooling von Bildungspartner NRW

Um euch zu zeigen, wie in der aktuellen Situation mit BIPARCOURS gearbeitet werden kann, haben wir einen neuen und exemplarischen Parcours entwickelt. Er verdeutlicht, wie Lehrkräfte Aufgaben für Schülerinnen und Schüler so gestalten können, dass diese an Unterrichtsinhalte anknüpfen, vorhandene Materialien einbeziehen und gut von zu Hause aus bearbeitet werden können. BIPARCOURS strukturiert den Lernprozess und hilft, die Schülerinnen und Schüler immer wieder zu motivieren – dabei sind die spielerischen Potenziale der App von großer Bedeutung. Weitere Vorteile von BIPARCOURS könnt ihr übrigens im vorherigen Blogeintrag nachlesen. :-)

Den Parcours findet ihr in der App unter dem Titel „Homeschooling mit BIPARCOURS“. Wählt einfach die Kachel „Parcours finden“ > „Suche“ aus und gebt den Titel ein.

Alternativ könnt ihr den Parcours auch über die Startanleitung starten:

Startanleitung_Homeschooling Parcours.PNG

Sehr gerne stellen wir euch den Parcours als Kopie zur Verfügung. Ihr könnt diesen dann individuell für euren eigenen digitalen Unterricht anpassen. Um den Parcours zu kopieren geht ihr so vor:

  1. Loggt euch auf dieser Website oben rechts ein (Neulinge müssen sich zunächst registrieren. Dazu braucht ihr nur eine aktuelle E-Mail-Adresse).
  2. Klickt auf diesen Link: https://biparcours.de/copy_bound/homeschooling
  3. Ihr werdet nun aufgefordert, dem Parcours einen neuen Titel und eine neue URL zu geben.
  4. Klickt anschließend auf „Kopie erstellen“. Eine Kopie des Parcours befindet sich nun in eurem Dashboard.

Nutzt für dieses Vorgehen bitte unbedingt einen aktuellen Browser.

Über BIPARCOURS-Nutzerinnen und Nutzer, die sich von dem Parcours inspirieren lassen und ihn für den eigenen Gebrauch kopieren, freuen wir uns sehr!

Gebt uns wie immer gerne Feedback an info@biparcours.de.

Euer BIPARCOURS-Team

Homeschooling mit BIPARCOURS

Biparcours_1.jpg

Die vorübergehende Einstellung des Unterrichts infolge der Coronakrise ist eine enorme Herausforderung für Familien, Schülerinnen und Schüler und Schulen. Die Lehrkräfte wollen ihre Lerngruppen auch weiterhin so gut wie möglich mit Lernangeboten versorgen. Und die Schülerinnen und Schüler stehen vor der Aufgabe, die unterrichtsfreien Tage und Wochen auch als aktive Lernzeit zu nutzen. Auf die wechselseitige Kommunikation zwischen beiden Seiten kommt es jetzt genauso an wie auf abwechslungsreiche, motivierende Aufgaben für das selbständige Lernen zu Hause. Die Bildungs-App BIPARCOURS kann dabei helfen!

Mit BIPARCOURS lassen sich kostenlos digitale Lernangebote für alle Lernbereiche kinderleicht gestalten. Ob ein Quiz, die Schritt-für-Schritt-Anleitung eines neuen Lerninhaltes, eine Sammlung begleitender Informationen oder Tipps oder Ergänzungen zu den Aufgaben im Schulbuch – BIPARCOURS eröffnet große Spielräume für das Lehren und Lernen im „Homeoffice“.

Was macht BIPARCOURS in der unterrichtsfreien Zeit so attraktiv?

Ein Parcours kann der rote Faden sein, der vom motivierenden Einstieg über sämtliche Aufgaben und Arbeitsschritte bis hin zur Sammlung der Ergebnisse durch alle Etappen eines Lernprozesses führt. Dabei lassen sich spielerische Hürden einbauen, indem z. B. der Übergang zur jeweils nächsten Etappe das Eintragen eines zuvor gefunden Lösungswortes, eines Zahlencodes oder das Hochladen eines Fotos voraussetzt.

Mit BIPARCOURS lassen sich Arbeitsblätter oder Schulbuchkapitel ganz einfach durch multimediale, spielerische oder anleitende Lernangebote erweitern. Lehrkräfte können damit z. B. kleine Videos oder Audiodateien erstellen, in denen sie ihren Lerngruppen selbst aufgezeichnete Erklärungen oder Hilfestellungen anbieten. BIPARCOURS bietet den Lehrkräften eine detaillierte Übersicht über die bearbeiteten Aufgaben der Schülerinnen und Schüler. Die eingetragenen Lernergebnisse landen am selben Ort, können direkt miteinander verglichen und für Anregungen zur Vertiefung oder Weiterarbeit genutzt werden.

Durch die Erstellung von „Abschnitten“ in BIPARCOURS können Lehrkräfte ihren Lerngruppen differenzierte Lernangebote machen. So lässt sich z. B. in einem Parcours eine Folge aufeinander aufbauender, zunehmend komplexer oder schwieriger werdender Lernaufgaben entwickeln.

Ein Parcours kann auch das krönende Ergebnis eines Lernprozesses sein. Denn Schülerinnen und Schüler können mit BIPARCOURS selbst zu Autorinnen und Autoren digitaler Lernangebote werden. Das können selbst erstellte Erklärvideos, Quizaufgaben oder Vorgangsbeschreibungen sein, die nach einer „Qualitätskontrolle“ durch die Lehrkraft innerhalb der Lerngruppe ausgetauscht werden. Dass dabei der Lerngegenstand besonders intensiv erschlossen, strukturiert und angewandt wird, versteht sich von selbst! Und das Beste: Um als Schülerin oder Schüler selbst einen Parcours zu erstellen, müssen diese sich noch nicht einmal selbst bei BIPARCOURS registrieren. Die Lehrkraft hat die Möglichkeit „Sub-Accounts“ für Schülerinnen und Schüler zu erstellen. So können von den Schülerinnen und Schülern Parcours erstellt werden, deren Verwaltung und Kontrolle bei der Lehrkraft liegt.

Und schließlich können von den Schülerinnen und Schülern erstellte Parcours auch Lernprotokolle sein, die die zu Hause erzielten Lernergebnisse auf kreative Weise für den Lehrer oder die Lehrerin dokumentieren. Arbeitsschritte können durch Foto-, Video- oder Audiodateien mit BIPARCOURS individuell nachgezeichnet und so der Lehrkraft für ein Feedback zur Verfügung gestellt werden.

Es gibt sicher noch viel mehr Anwendungsmöglichkeiten für BIPARCOURS beim Lehren und Lernen in Heimarbeit. Nutzungsberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrerinnen und Lehrer aus NRW. Kostenfrei! Genauere Informationen für Lehrkräfte und Eltern, eine didaktische Handreichung und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Parcours-Creator für die Erstellung eigener Parcours finden sich unter: [https://www.bildungspartner.schulministerium.nrw.de/Bildungspartner/Material/Material-BIPARCOURS/ ]

Habt ihr weitere Ideen, wie mit BIPARCOURS in der unterrichtsfreien Zeit gearbeitet werden kann? Sendet diese gerne an info@biparcours.de!

Neu: BIPARCOURS-Best-Practice

Was kann ich mit BIPARCOURS im Mathematik-Unterricht machen? Wie lässt sich mit der App ein Umweltbildungszentrum erkunden? Und kann ich sie auch im Fremdsprachenunterricht einsetzen?

Wir sind immer wieder aufs Neue beeindruckt von den Ideen, die sich Lehrkräfte und Mitarbeitende außerschulischer Lernorte für den Einsatz von BIPARCOURS einfallen lassen. Um zu zeigen, wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten von BIPARCOURS sind, starten wir ab sofort die Reihe BIPARCOURS-Best-Practice! Hier auf dem Blog stellen wir euch regelmäßig tolle Parcours aus der Praxis vor, die der Inspiration dienen.

Den Anfang macht der Parcours „Physik im Moviepark“. Er eignet sich für einen Besuch im Park mit Schülerinnen und Schülern der Sek I. Der Parcours führt entlang verschiedener Fahrgeschäfte und behandelt dabei das Thema Dynamik. Das Besondere: Ganz zu Beginn stellt der Parcours sicher, dass die Schülerinnen und Schüler wichtige Informationen auch wirklich lesen und nutzt die Funktionen von BIPARCOURS dabei sehr klug. Auch am Ende hat die Lehrkraft einen kleinen Trick eingebaut um sicherzustellen, dass die Ergebnisse richtig abgesendet werden.

Der Parcours ist in mehrere Abschnitte gegliedert, die verschiedene Fahrgeschäfte behandeln. Der letzte Abschnitt enthält allgemeine Fragen zum Moviepark, die mit dem Fach Physik nichts zu tun haben. Hier haben Spielerinnen und Spieler, die sich bei den anderen Aufgaben eher zurückgehalten haben, die Gelegenheit sich einzubringen.

Der Moviepark als außerschulischer Lernort, verknüpft mit fachlichen Inhalten – ein toll gestalteter Parcours! Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

Feedback könnt ihr uns wie immer via info@biparcours.de zukommen lassen. Ihr habt selbst einen spannenden Parcours gestaltet? Vorschläge für das nächste Best-Practice-Beispiel nehmen wir gerne entgegen!

Startanleitung_Physik im Moviepark.PNG

BIPARCOURS-Wettbewerb 2020: Gewinner-Parcours stehen fest

„Und was machst du so?“ – unser BIPARCOURS-Wettbewerb 2020 stellte das Thema Berufsorientierung in den Mittelpunkt. Ob beim Bewerbungstraining im Unterricht, bei der Vor- und Nachbereitung von Praktika oder der Erkundung von Berufsfeldern – mit seinen interaktiven Features unterstützt BIPARCOURS die Berufsorientierung in der Schule oder am außerschulischen Lernort.

Vergangene Woche prämierte die Jury nun vier Gewinner-Parcours! Die Preisträgerinnen und Preisträger kommen aus Willich, Gütersloh, Dorsten und Bochum. Drei Schulen und eine Bibliothek freuen sich über das Preisgeld von 500€!

Besonders beeindruckt war die Jury von der Bandbreite der der eingereichten Parcours und deren thematischer und methodischer Vielfalt. Die Gewinner-Parcours überzeugen insbesondere aufgrund ihrer hohen Anschlussfähigkeit gegenüber Schülerinnen und Schülern und der vielfältigen Art und Weise, mit der die App einfallsreich genutzt wird.

Alle Gewinner-Parcours findet ihr hier:

https://www.bildungspartner.schulministerium.nrw.de/Bildungspartner/Wettbewerb/index-2.html

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren!!

Vorseite_Postkarte.jpg

Ein später Neujahrsgruß vom BIPARCOURS-Team

Ein lang gehegter BIPARCOURS-Wunsch wird endlich wahr: Ab sofort könnt ihr im Parcours-Creator in den Fragemodi Multiple-Choice und Liste sortieren sowie bei Umfragen Medien als Antwortmöglichkeiten einbauen. Bisher war es nur möglich, hier Text einzupflegen. Für Schülerinnen und Schüler, die gerade erst das Lesen lernen, wird der Einsatz mit BIPARCOURS somit erleichtert.

Wenn ihr also nun im Parcours-Creator arbeitet, könnt ihr über das Kamera-Symbol Medien aus eurer Medienbibliothek auswählen: Fotos, Videos und Audiodateien sind in die Antwortmöglichkeiten einpflegbar. Dies könnt ihr auch jeweils mit Text kombinieren:

Screenshot 1PNG.PNG

Für die Schülerinnen und Schüler sieht das Ganze dann so aus:

Screenshot2.jpg

Auch dieses Update haben wir aufgrund von eurem Nutzer*innen-Feedback umgesetzt! Insbesondere Grundschullehrkräfte wiesen uns darauf hin, dass solch ein Update den Einsatz von BIPARCOURS im Grundschulunterricht deutlich vereinfacht, da die Schülerinnen und Schüler keine Texte lesen müssen, um Aufgaben zu beantworten. Kombiniert mit einer Aufgabenstellung, die durch ein Foto, Video oder Audio dargestellt ist, werden keine Texte benötigt. Auch für Schülerinnen und Schüler, die gerade Deutsch lernen sowie für Förderschulformen ist das Update hilfreich.

Darüber hinaus könnt ihr jetzt auch endlich Videos und Fotos antippen, damit sie vergrößert dargestellt werden, außerdem sind diese heranzoombar. Der Einsatz von BIPARCOURS auf kleinen Bildschirmen und im Unterricht mit sehbehinderten Schülerinnen und Schülern wird so etwas leichter gemacht.

Wir sind sehr gespannt, was ihr zu dem Update sagt und freuen uns wie immer über Feedback an info@biparcours.de!

BIPARCOURS-Fortbildungen: Referentinnen und Referenten gesucht

Du kennst BIPARCOURS gut und bist Fan der Bildungs-App? Du hast bereits eigene Parcours in der Praxis eingesetzt, weißt wie man diese kopiert und Abschnitte sinnvoll nutzt? Du kennst die Nutzungsbedingungen und auch die Informationsmaterialien?

Dann melde dich bei uns! Wir sind auf der Suche nach Referentinnen und Referenten, die Lust haben, BIPARCOURS-Workshops für Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter außerschulischer Lernorte zu geben.

Hintergrund: Häufig melden sich bei uns Schulen und andere Einrichtungen, die nach einem BIPARCOURS-Workshop fragen. Da unsere personellen Ressourcen begrenzt sind, freuen wir uns über BIPARCOURS-Expertinnen und Experten, an die wir bei solchen Anfragen verweisen können. In der Regel dauert ein solcher Workshop 90 Minuten und hat etwa 10-20 Teilnehmende. Diese können durch das Spielen eines Parcours neugierig gemacht werden, anschließend zeigst du den Parcours-Creator und berichtest im Idealfall auch noch aus deiner Praxis.

Egal ob Lehrkraft, Bibliothekar oder Archivarin – wichtig ist vor allem, dass du bereits eigene Parcours erstellt und diese auch schon in der Praxis erprobt hast. Für die Fortbildungen bekommst du von uns:

  • Eine PowerPoint-Präsentation mit allen wichtigen Infos zu BIPARCOURS
  • Die Pädagogische Handreichung und BIPARCOURS-Flyer als Printmaterial für die Teilnehmenden
  • Bei Bedarf: einen exemplarischen Parcours, den die Teilnehmenden spielen können

Alles Weitere vereinbarst du bilateral mit den Personen, die für den Workshop anfragen.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich gerne per Mail bei uns: info@biparcours.de

IMG_9531.jpg

Mini-Herbst-Update

Ende Oktober haben wir bei BIPARCOURS ein Mini-Update in der App durchgeführt. Die Darstellung der Schätzaufgabe beim Spielen eines Parcours ist nun nutzerfreundlicher gestaltet: Die Schätzleiste und die Anzeige der Zahl werden ab sofort in zwei Zeilen angezeigt (s. Screenshot).

Screenshot Schätzaufgabe Zweizeilig Kasten.JPG

Außerdem haben wir die Anzeige der Bildrechteangaben im Profilbild eines Parcours ergänzt und technische Probleme, die durch das letzte Update entstanden sind, behoben. Ein Update der App lohnt sich also!

Gefällt euch das App-Update? Schreibt uns gerne, wir freuen uns immer über ein Feedback an info@biparcours.de !

Euer BIPARCOURS-Team

App-Update: Manuelles Löschen von geladenen Parcours

Dem einen oder anderen Nutzer wird bereits aufgefallen sein, dass mit dem letzten App-Update eine weitere Neuerung umgesetzt wurde. Bisher wurden Parcours, die zum Offline-Spielen heruntergeladen wurden, nach dem Absenden der Ergebnisse automatisch gelöscht.

Mithilfe eures Feedbacks haben wir das Prozedere nun angepasst: Lädt man vor dem Spielen einen Parcours herunter, so bleibt er so lange im App-Ordner, bis ihr ihn manuell über das kleine Mülleimer-Symbol löscht (s. Screenshots). Bitte denkt daran, die erspielten Ergebnisse nach jedem Parcours-Durchlauf abzusenden, bevor ihr eine neue Spielrunde startet.

Blogeintrag geladene Parcours.png

Besonders praktisch ist dies für Lehrkräfte und außerschulische Partner, die regelmäßig Parcours auf einen Satz Endgeräte für das Offline-Spielen herunterladen. Die Pflege der Geräte wird somit erleichtert – einmal heruntergeladen bleibt der Parcours gespeichert, bis er manuell gelöscht wird.

Wir hoffen, dass das App-Update euch gefällt, und freuen uns immer über euer Feedback an info@biparcours.de!

Viel Spaß mit BIPARCOURS!

Neu hier? BIPARCOURS-Workshop für Einsteigerinnen und Einsteiger!

Ihr möchtet mit BIPARCOURS ein Lernangebot für Schülerinnen und Schüler erstellen, kennt aber weder die App noch den Parcours-Creator? In unserem Workshop für BIPARCOURS-Neulinge stellen wir euch das interaktive und multimediale Lernwerkzeug vor: Nachdem wir gemeinsam einen Beispiel-Parcours gespielt haben, schauen wir uns das Backend der App – den Parcours-Creator – an. Anschließend erstellen wir selbst exemplarisch eigene Parcours. Ob Lehrkräfte, Akteure außerschulischer Lernorte oder weitere Multiplikatorinnen und Multiplikatoren – willkommen sind alle, die die Bildungs-App BIPARCOURS zur Gestaltung digitaler Lernangebote in der Schule oder zur Erschließung eines außerschulischen Lernorts einsetzen möchten. Für die Teilnahme am Workshop sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, daher bitte über den Anmeldelink unten anmelden.

Wann und wo? 02.12.2019 | 10-16 Uhr | LVR-ZMB, Düsseldorf | Raum 416

Die Anmeldung erfolgt über das Veranstaltungstool auf unserer Webseite (Freischaltung 09.09.2019): https://www.bildungspartner.schulministerium.nrw.de/Bildungspartner/Die-Bildungspartner/Veranstaltungen/

Ihr habt keine Zeit einen Workshop zu besuchen? Dann helfen euch vielleicht unsere BIPARCOURS-Materialien weiter: Auf www.bildungspartner.nrw > Material BIPARCOURS findet ihr hilfreiches Informationsmaterial und Arbeitshilfen.

Wir freuen uns auf zahlreiche BIPARCOURS-Neulinge!

„Und was machst du so?“ – BIPARCOURS-Wettbewerb zur Berufsorientierung

Studium oder Ausbildung, Handwerk oder Bürojob? Worauf muss ich bei meiner Bewerbung achten? Und was genau macht eigentlich ein Modist oder eine Marshallerin? Was sie nach der Schule machen möchten, wissen viele Schülerinnen und Schüler noch nicht. Unser diesjähriger BIPARCOURS-Wettbewerb stellt daher das Thema Berufsorientierung in den Mittelpunkt. Ob Berufsfelderkundung oder Bewerbungstraining – prämiert werden besonders gelungene Parcours, die im Unterricht oder am außerschulischen Lernort eingesetzt werden.

Teilnehmen können Lehrkräfte aller Schulformen und Fächer aus NRW sowie außerschulische Partner, die Parcours für Schülerinnen und Schüler gestalten. Besonders gern gesehen sind Parcours, die von oder gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern erstellt wurden. Einreichungsschluss ist der 31.01.2020.

Möglichkeiten, die App für eine originelle Vorbereitung auf die Arbeitswelt zu nutzen, gibt es viele. In der Grundschule entdecken Schülerinnen und Schüler verschiedene Berufe im Sachunterricht oder im Rahmen von Projektwochen. Auf weiterführenden Schulen können Parcours das Bewerbungstraining sinnvoll ergänzen oder multimediale Praktikumsberichte beinhalten. Eine kreative Berufsfelderkundung mit BIPARCOURS bietet sich zum Beispiel am außerschulischen Lernort an.

Vorseite_Postkarte.jpg

Die eingereichten Parcours werden nach unterschiedlichen Kriterien bewertet. Dabei geht es zum Beispiel darum, ob der Parcours Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zur Reflexion eigener Stärken, Talente und Interesse bietet, eine strukturierte Vor-und Nachbereitung von Praktika ermöglicht, die vielfältigen Funktionen der App nutzt und digitale und analoge Elemente auf spannende Weise miteinander verknüpft.

Alle weiteren Informationen, die Bewerbungsformulare und Ansprechpartner findet ihr hier:

https://www.bildungspartner.schulministerium.nrw.de/Bildungspartner/Wettbewerb/index-2.html

Allen Teilnehmenden wünschen wir jetzt schon viel Glück!

Euer BIPARCOURS-Team

Fabelhaftes Sommer-Upgrade bei BIPARCOURS: Jetzt offen für alle außerschulischen Partner

Ein stadtgeschichtlicher Parcours, erstellt von der Stadt Köln? Eine Talsperren-Erkundung mit BIPARCOURS, die von einem Verband entwickelt wurde? Oder ein Parcours zum Thema Umweltschutz, kreiert von einer Stiftung?

Wir, das BIPARCOURS-Team, bekommen häufig Anfragen von Mitarbeitenden außerschulischer Lernorte, die gern Parcours für Schülerinnen und Schüler erstellen möchten, zum Beispiel von Ämtern, Stiftungen oder Vereinen. Das Problem? Sie zählen nicht zu den zehn Bildungspartner-Initiativen, sodass wir einer Verwendung der App bisher immer widersprechen mussten. Dies gehört nun der Vergangenheit an: Ab sofort gelten für BIPARCOURS neue Nutzungsbedingungen, die es allen außerschulischen Partnern erlauben, Parcours für schulische Lerngruppen zu erstellen. Neben Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern und Bildungspartner-Institutionen dürfen nun also auch alle anderen außerschulischen Partner ihre Lernangebote kreativ in Parcours aufbereiten.

Was ändert sich nun im Parcours-Creator?

Mit den neuen Nutzungsbedingungen gibt es zwei Änderungen im Parcours-Creator. Alle, die schon einmal einen Parcours erstellt haben, wissen, dass man sich dabei einer Nutzergruppe zuordnen muss. Hier konnte man bisher z. B. aus Akteuren wie „Sportverein“, „Bibliothek“ oder „Schule“ auswählen. Wird der Parcours von einem der neuen Nutzer erstellt, so wählt dieser ab sofort den Akteur „weiterer außerschulischer Partner“ aus:

Weiterer außerschulischer Partner_Parcours-Creator.PNG

Die andere Änderung betrifft das Feld „Beschreibung“, welches sich im Reiter „Einstellungen“ befindet. Dieses wird ab sofort zum Pflichtfeld. Parcours-Erstellerinnen und -Ersteller müssen hier folgende Angaben machen:

  • Wer erstellt den Parcours?

  • An wen richtet sich der Parcours?

  • Worum geht es in dem Parcours?

Ein bis zwei Sätze reichen hier meist bereits aus, zum Beispiel: „Dieser Parcours wurde vom Lise-Meitner-Gymnasium für die Schülerinnen und Schüler des Geschichts-Grundkurses erstellt. Er verknüpft Aspekte der Stadtgeschichte mit Stolpersteinen in der Düsseldorfer Innenstadt.“

Parcours-Beschreibung.PNG

So wird es für uns einfacher nachzuvollziehen, ob der Parcours-Ersteller die App wirklich nutzen darf, ob die Zielgruppe stimmt und worum es in dem Parcours geht. Da dieser Text außerdem in der App angezeigt wird, ist auch für die Spielerinnen und Spieler auf den ersten Blick ersichtlich, um was für einen Parcours es sich handelt.

Wichtig: Ein neuer Parcours kann nun erst dann veröffentlicht werden, wenn das Feld ausgefüllt wurde. Bereits bestehende Parcours mit leerem Pflichtfeld bleiben erst einmal online. Nach einer Bearbeitung des Parcours kann die neue Version erst dann veröffentlicht werden, wenn das Beschreibungs-Feld ausgefüllt wurde. Dabei bleibt jedoch die bisherige „alte“ Version veröffentlicht und kann gespielt werden.

Und noch eine Neuerung…

Die Sommerferien sind vorbei und ihr traut euren Augen nicht? Irgendwie sieht das BIPARCOURS-Logo und Icon doch anders aus als vor den Ferien? Richtig! Da das Bildungspartner-NRW-Logo einen Soft-Relaunch bekommen hat, musste das BIPARCOURS-Design natürlich nachziehen: Wir verabschieden uns von den kreisförmigen Strukturen und begrüßen den neuen kantigeren Look! Daumen hoch!

Gefällt euch das neue BIPARCOURS-Logo? Gebt uns gerne Feedback an info@biparcours.de! Zum Schluss noch ein Hinweis auf das neue BIPARCOURS-Logo und Icon, sie sind dem einen oder anderen aufmerksamen Nutzer bestimmt schon aufgefallen! Da das Bildungspartner NRW-Logo einen Soft-Relaunch bekommen hat, musste das BIPARCOURS-Design natürlich nachziehen: Wir verabschieden uns deshalb von den kreisförmigen Strukturen und begrüßen den neuen kantigeren Look!

LVR_ZMB_BiPa_AppIcon_final_200Pixel.jpg

Die Team-Runde im neuen Gewand

Eine weitere Frage, die uns oft gestellt wird, lautet: „Wenn ich meine Lerngruppe einen Parcours spielen lasse, den ich nicht selbst erstellt habe, wie komme ich dann an die Ergebnisse?“. Die Funktion „Team-Runde starten“, die sich unter jedem Parcours befindet, erschließt sich häufig nicht auf den ersten Blick. Wir haben deshalb beschlossen, diese nutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn du nun also die Ergebnisse eines „fremden“ Parcours erhalten möchtest, dann wähle den Button „Ergebnisse erhalten“ unter dem Parcours aus:

Startseite.png

Du als Lehrkraft oder MitarbeiterIn eines außerschulischen Lernorts wirst anschließend aufgefordert, den Namen deiner Lerngruppe (z.B. Klasse 7b) und deine E-Mail-Adresse einzugeben. Danach wird ein QR-Code generiert. Lasse diesen von deinen SchülerInnen scannen, sodass der Parcours auf den Endgeräten startet. Nachdem die Ergebnisse abgesendet wurden, kannst du diese unter einem Link einsehen, der an die vorher angegebene E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Diese Funktion eignet sich zum Beispiel auch für Parcours, die an außerschulischen Lernorten gespielt werden und von Bibliothekaren, Archivaren usw. erstellt wurden.

Funktionen „QR-Code der Gruppe XY anzeigen“ und „Einer Lerngruppe beitreten“

Diese beiden, sich ergänzenden Funktionen, gibt es schon länger, jedoch sind sie vielen BIPARCOURS-Nutzer*innen nicht bekannt. Wir erklären Sie daher im Zusammenhang mit dem neuen „Ergebnisse erhalten“-Button noch einmal ausführlich.

Ausgangslage: Eine Lerngruppe startet einen Parcours auf verschiedenen Endgeräten in der „Ergebnisse erhalten“-Runde, damit die Lehrkraft anschließend alle Ergebnisse zugesendet bekommt.

Nun passiert folgendes

Szenario I: Stößt ein Schüler nachträglich zur Gruppe hinzu und möchte der Runde ebenfalls beitreten, so bittet er eine Mitschülerin, die den Parcours bereits spielt, den Drei-Strich-Button oben rechts aus dem Parcours heraus auszuwählen:

Drei-Strich-Menü.png

Dann klickt sie auf „QR-Code der Gruppe XY (Name der Lerngruppe) anzeigen“:

QR-Code der Gruppe anzeigen.png

Nun wird der QR-Code der „Ergebnisse erhalten“-Runde angezeigt, den der zu spät gekommene Mitschüler ganz normal mit seinem Endgerät scannen und so nachträglich an der Runde teilnehmen kann.

Szenario II: Eine Schülerin hat zwar den richtigen Parcours gestartet, jedoch nicht als „Ergebnisse erhalten“-Runde. Sie hat also einfach den „Start“-Button ausgewählt, sodass ihre Ergebnisse anschließend nicht an die betreuende Lehrkraft gesendet werden. Sie hat nun die Möglichkeit, der „Ergebnisse erhalten“-Runde ihrer Mitschüler nachträglich beizutreten, ohne dass ihre bisherigen Parcours-Ergebnisse verloren gehen. Dies funktioniert so: Aus dem „falschen“ Parcours heraus wählt die Schülerin ebenfalls das Drei-Strich-Menü und geht dann auf „Einer Lerngruppe beitreten“:

Einer Lerngruppe beitreten.png

Anschließend öffnet sich die Kamera. Die Schülerin scannt nun den QR-Gruppe der „Ergebnisse erhalten“-Runde ein (und zwar so, wie der zu spät gekommene Schüler aus Szenario I, indem ein Mitschüler ihr den Code aus dem Parcours heraus zeigt). Sie scannt den Code ein und ihr Parcours läuft an der Stelle weiter, an der sie unterbrochen hat. Nachdem Sie ihn durchgespielt und die Ergebnisse abgeschickt hat, werden diese ebenfalls an den Ergebnislink geschickt, auf den die Lehrkraft Zugriff hat.

Wir sind gespannt, ob ihr diese Funktionen im Schulalltag nutzen werdet und freuen uns über Feedback und Fragen an info@biparcours.de!

Wie dupliziere und kopiere ich eigentlich einen Parcours? Und worin besteht der Unterschied?

„Kann ich meinen eigenen Parcours duplizieren, um ihn einer anderen Klasse leicht verändert anzubieten?“

„Gibt es die Möglichkeit, meinen Parcours anderen Nutzerinnen und Nutzern als Kopie zur Verfügung zu stellen, damit diese ihn für ihre Zwecke verändern und einsetzen können?“

Diese beiden Fragen begegnen uns bei BIPARCOURS-Schulungen und Beratungen immer wieder. Die beiden sich ähnelnden Funktionen gibt es schon länger, jedoch sind sie nicht so einfach auffindbar. Wir haben daher entschieden, beide Funktionen im Parcours-Creator untereinander zu setzen, damit man sie leichter finden und nutzen kann. Das Ganze sieht jetzt so aus:

D und K 1.JPG

Parcours für den eigenen Gebrauch duplizieren: Wählt man den Button „Duplizieren“ aus, so wird eine exakte Kopie des Parcours erstellt, der in deinem Dashboard gespeichert wird. Du als Nutzer*in wirst aufgefordert, einen neuen Titel und eine URL für das Duplikat einzugeben. Alte Versionen sind in dem Duplikat nicht verfügbar. Diese Funktion wird zum Beispiel gerne genutzt, um Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden anzubieten. Bisher befand sich diese Funktion in der „Gefahrenzone“, ab jetzt findet ihr sie im Reiter „Veröffentlichen“.

Kopie des Parcours für andere Nutzer freigeben: Möchtest du deinen Parcours jemandem zur Verfügung stellen, damit dieser ihn für seinen Unterricht oder seinen Lernort anpassen kann, so wählst du den Button „Kopieren aktivieren“ aus. Anschließend wird ein Link erstellt, den du demjenigen bzw. derjenigen per E-Mail zusenden kannst. Die Person loggt sich dann in ihren BIPARCOURS-Account ein, gibt den Link oben in die URL-Leiste ein und es wird automatisch eine Kopie des gewünschten Parcours im Dashboard der Nutzerin/des Nutzers gespeichert. Beachtet werden sollte, dass die Person ab jetzt für alle Inhalte des kopierten Parcours verantwortlich ist, Rechtefragen für Bilder etc. sollten also geklärt sein. Diese Funktion befindet sich weiterhin im Reiter „Veröffentlichen“, ist jedoch nun auf der linken Seite über der Funktion Duplizieren-Funktion angesiedelt.

Ihr habt noch Fragen? Beide Funktionen werden auch in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Parcours-Creator erklärt:

http://www.bildungspartner.schulministerium.nrw.de/Bildungspartner/Material/Material-BIPARCOURS/

Feedback könnt ihr wie immer gerne an info@biparcours.de senden.

Lehrkräfte aufgepasst: Begleitmaterialien für BIPARCOURS jetzt in vier Sprachen verfügbar

Für BIPARCOURS bieten wir verschiedene Begleitmaterialien an. Um die Kommunikation zwischen Lehrkräften und fremdsprachigen Eltern zu vereinfachen, sind zwei dieser Dokumente ab jetzt in vier weiteren Sprachen verfügbar. Die „Informationen für Eltern“ sowie die „Empfehlung: Einverständniserklärung zur Nutzung von BIPARCOURS“ gibt es nun auf Arabisch, Englisch, Russisch und Türkisch. Die Dokumente findet ihr als PDF-Version zum Herunterladen auf der Website von Bildungspartner NRW.

Lehrkräfte, die BIPARCOURS mit ihren Schülerinnen und Schülern nutzen möchten, können Eltern mithilfe der Dokumente leichter über die App aufklären. Die „Informationen für Eltern“ beschreibt, was die App kann, wer sie anbietet und welche rechtlichen Aspekte bei ihrer Nutzung beachtet werden sollten. Die „Empfehlung: Einverständniserklärung zur Nutzung von BIPARCOURS“ ist ein Muster, welches die Zustimmung der Eltern zur Nutzung der App vereinfachen soll.

Die übersetzten Dokumente könnt ihr unter Bildungspartner.nrw > Material > Material BIPARCOURS herunterladen, ausdrucken und den Schülerinnen und Schülern mit nach Hause geben.

Feedback könnt ihr wie immer gerne an info@biparcours.de senden.

Allen Lehrkräften und Akteuren außerschulischer Lernorte wünschen wir weiterhin viel Spaß beim Arbeiten mit BIPARCOURS!

November-Update: Bühne und Natur, neue Initiativen bei BIPARCOURS

Ab sofort können auch Einrichtungen des Naturschutzes, der Natur- und Umweltbildung und des naturwissenschaftlichen Lernens sowie Theater, Schauspiel-, Opern-, Ballett- und Konzerthäuser BIPARCOURS nutzen.

Blog 1.png

Auch der Parcours-Creator wurde angepasst: Akteure der beiden Initiativen können unter den Kategorien „Natur“ und „Bühne“ Parcours erstellen.

Blog 2.png

Dies bedeutet auch, dass Lehrkräfte, die mit ihren Schülerinnen und Schülern eine der neuen Institutionen aufsuchen wollen, in der App nachschauen können, ob es bereits Parcours zu dieser gibt. Unter Parcours finden > Kategorien > Initiativen sind diese beiden nun nämlich in der App zu finden. Hier werden alle Parcours gesammelt, die den Initiativen zugeordnet wurden.

Blog 2.png

Allen neuen Akteuren und Lehrkräften wünschen wir viel Spaß mit BIPARCOURS!

Update: neutrale Alternative zum Sparschwein als Feedback-Möglichkeit

Das fröhliche Sparschwein, begleitet von einem Kassen-Geräusch, kennt jeder BIPARCOURS-Spieler, der schon einmal eine Frage richtig beantwortet hat. Liegt man falsch, erscheint ein trauriger Smiley mit Ton, welcher verkündet, dass die Antwort nicht korrekt ist. Obwohl diese beiden Feedback-Elemente mittlerweile fest zu BIPARCOURS gehören und auch sehr unterhaltsam sind, eignen sie sich nicht für jeden Parcours. So gibt es beispielsweise Parcours für Gedenkstätten, Archive oder Museen, die sich mit ernsten Themen auseinandersetzen. Ein Sparschwein als Belohnung und ein trauriger Smiley bei einer falschen Antwort können hier unangebracht sein.

Deshalb könnt ihr nun im Parcours-Creator auswählen, ob das Feedback in eurem Parcours fröhlich oder neutral sein soll. Bei der neutralen Variante wird das Sparschwein durch ein einfaches Häkchen ersetzt, bei einer falschen Antwort erscheint ein Kreuz. Zudem gibt es in dieser Variante keine begleitenden Töne. Somit kann für jeden Parcours individuell festgelegt werden, ob das Feedback insgesamt fröhlich oder neutral sein soll.

Wie ihr das Feedback für den Parcours festlegt wird auch in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt.

Wir hoffen, euch gefallen die Änderungen und freuen uns über eure Rückmeldungen. Schreibt uns einfach eine Mail an info@biparcours.de.

Feedback.jpg

Sommer-Update bei BIPARCOURS

Wir nehmen den Schutz eurer personenbezogenen Daten sehr ernst! Damit besser verständlich wird, welche Daten wir bei BIPARCOURS erheben, haben wir die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen aktualisiert. Die Dokumente findet ihr in der Fußzeile unter „Rechtliches“. Wichtig zu wissen: Wenn ihr BIPARCOURS weiterhin nutzen möchtet, müsst ihr an mehreren Stellen in der App und auf der Website den Nutzungsbedingungen zustimmen und bestätigen, die Datenschutzerklärung gelesen zu haben. Falls ihr noch minderjährig seid, müssen dies eure Eltern für euch übernehmen.

Das BIPARCOURS-Update steht euch ab sofort im Google-Play-Store und im iOS-App Store zur Verfügung oder ihr ladet euch die App als APK-Datei herunter.

Für Lehrkräfte, Eltern und Fachkräfte außerschulischer Lernorte: Informationen und Arbeitshilfen rund um die Nutzung von BIPARCOURS in der Schule und am außerschulischen Lernort stehen auf der Website von Bildungspartner NRW neu unter Material > BIPARCOURS zur Verfügung: www.bildungspartner.nrw

Wir wünschen euch (weiterhin) viel Spaß mit BIPARCOURS! Bei Fragen, Kritik oder Anregungen meldet euch gerne unter info@biparcours.de.

Was gibt’s Neues auf biparcours.de?

Wir haben in den letzten Monaten fleißig weiter an biparcours.de gearbeitet, um euch die Arbeit mit dem Parcours-Creator zu erleichtern. Zum einen haben wir die Sub-Accounts optimiert: Ihr könnt nun Sub-Nutzern die Berechtigung geben, Medien in eure Bibliothek hochzuladen. Außerdem wird nun für jede Sub-Account-Gruppe ein Ordner in eurem Dashboard erstellt. Durch Drag & Drop könnt ihr nun Parcours mit der ganzen Gruppe teilen. Von eurem Parcours werden dann automatisch Duplikate für jeden einzelnen Nutzer erstellt und im jeweiligen Ordner gespeichert. Natürlich könnt ihr auch andere Parcours in Ordnern zusammenfassen. Eurer Dashboard wird mit diesem Feature viel übersichtlicher. Parcours könnt ihr per Drag & Drop verschieben.

Außerdem könnt ihr nun eure Parcours zum Kopieren freigeben. Unter „Veröffentlichen“ könnt ihr einen Link generieren lassen und z.B. per Mail teilen. Jeder registrierte Nutzer, der den Link bekommt, kann sich den Parcours in sein Dashboard kopieren und weiterbearbeiten.

Wie immer findet ihr eine genaue Beschreibung in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Parcours-Creator.

Wir hoffen, euch gefallen die Änderungen und freuen uns über Feedback. Schreibt uns eine Mail an info@biparcours.de.

Update - Parcours herunterladen und offline spielen

Dank eures Feedbacks können wir euch unser neuestes Feature präsentieren: Ab sofort können Parcours auf euren Endgeräten offline zwischengespeichert, gestartet und gespielt werden.

Bisher war es zwar möglich, einen Parcours vorzuladen und dann ohne Internetverbindung zu spielen. Wurde aber die App geschlossen oder das Gerät ausgeschaltet, ging der Parcours verloren. Jetzt können Parcours vorab heruntergeladen und ohne Internetverbindung gespielt werden. Auch beim Schließen der App bleibt der Parcours weiter auf dem Gerät und die Ergebnisse können offline zwischengespeichert und hochgeladen werden, sobald eine Internetverbindung vorhanden ist. Ihr könnt sogar den Parcours zwischendurch pausieren und zu einem späteren Zeitpunkt weiterspielen. Um euren Gerätespeicher zu schonen, werden zuende gespielte Parcours automatisch entfernt.

Wenn ihr einen Parcours herunterladen möchtet, sucht den Parcours wie gewohnt über die App oder startet ihn direkt über den QR-Code. Ihr habt nun unter „Start“ die Option „Parcours herunterladen“. Stellt sicher, dass ihr eine stabile Internetverbindung habt. Unter „Parcours finden“ > „Meine Parcours“ seht ihr nun die von euch heruntergeladenen Parcours. Wenn ihr einen Parcours pausieren und zu einem späteren Zeitpunkt weiterspielen möchtet, tippt im Parcours auf den Menü-Button oben rechts. Wählt dann „Parcours pausieren“ aus. Um die Ergebnisse zu einem späteren Zeitpunkt hochzuladen, wählt während des Uploads die Funktion „Später hochladen“ aus. Ihr könnt dann den Parcours wieder über „Parcours finden“ > „Meine Parcours“> „Geladene Parcours“ aufrufen und weiterspielen bzw. die Ergebnisse hochladen.

Die App findet ihr im App-Store bzw. im Google-Play-Store oder zum Download als APK-Datei.

Was haltet ihr von unserem neuen Feature? Schickt uns eurer Feedback an info@biparcours.de.

Frohes neues Update!

Damit ihr kontinuierlich an der Verbesserung der Parcours arbeiten könnt, gibt es jetzt eine neue Möglichkeit, um auf Probleme im Parcours aufmerksam zu machen. Kommt ihr in einem Parcours nicht weiter, könnt ihr im Menü auf „Problem melden“ tippen. Dort könnt ihr die Problembeschreibung eingeben. Die Autorin bzw. der Autor des Parcours erhält dann eine Benachrichtigung per Mail. Im Parcours-Creator kann die Autorin bzw. der Autor unter „Veröffentlichen“ sehen, welche Probleme gemeldet wurden. Klickt man darauf, wird man automatisch zu dem Element geleitet, bei dem es Schwierigkeiten gab. So können Autorinnen und Autoren schneller nachvollziehen, wo es Probleme gibt und diese beheben.

Außerdem gibt es nun bei Quizfragen die Möglichkeit Punkte abzuziehen, wenn die Option „korrekte Antwort zum Fortsetzen erforderlich“ ausgewählt wurde. Auch die Tipps, die man vorher eingestellt hat, werden dann angezeigt.

Viel Spaß beim Spielen! Wie gefallen euch unsere Updates? Gibt es etwas, das ihr vermisst? Lasst es uns wissen: info@biparcours.de

Sub-Accounts – das neue Feature ist da!

Dank eures Feedbacks können wir BIPARCOURS immer weiterentwickeln. Das neue Feature ist z.B. aus der Rückmeldung eines Lehrers entstanden. Was ist neu?

Ihr könnt jetzt in eurem Account Gruppen generieren, sogenannte Sub-Accounts, und eure Parcours mit anderen Nutzerinnen und Nutzern dieser Accounts teilen. Gerade für die Arbeit in der Schule ist das sehr hilfreich: Schülerinnen und Schüler können sich mit einem vorab festgelegten Passwort einloggen – ohne sich selbst registrieren zu müssen. In den Sub-Accounts können Parcours erstellt und bearbeitet werden, die Verwaltung und Kontrolle liegt aber z.B. bei der Lehrkraft. Ihr könnt für einzelne Nutzerinnen und Nutzer oder die ganze Gruppe Berechtigungen zur Bearbeitung dieser Parcours festlegen. Außerdem können mehrere Parcours zu einem Gesamtparcours zusammengeführt werden, die z.B. von den Nutzerinnen und Nutzern in den Gruppen oder euch selbst erstellt wurden.

BlogeintragSubAccounts.png

Neugierig? Schaut euch alle Schritte noch einmal ausführlich in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung an (11. Kapitel) oder probiert es direkt in euren Accounts aus!

Habt ihr Fragen, Kritik oder Anregungen für uns? Meldet euch unter info@biparcours.de.

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem neuen Feature!

BIPARCOURS Sommer-Update

In den letzten Monaten wurde wieder fleißig an der App und der Website gearbeitet. Das aktuelle Update steht ab sofort im Google-Play-Store und im iOS-App Store zur Verfügung. Wie immer könnt ihr euch auch die App als APK-Datei herunterladen.

Was ist neu?

Die App wurde an die neuesten Betriebssysteme von Android und iOS angepasst. Außerdem wurden die Kamera und die Kartenansicht verbessert.Du erstellst Parcours mit dem Tablet? Auch das ist unkompliziert: Der Test-QR-Code wird nun richtig angezeigt und die Sortierung der Elemente ist einfacher.

Rückmeldungen könnt ihr uns gerne mitteilen unter info@biparcours.de.

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem neuen Update!

Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Parcours-Creator

In unserer neuen Schritt-für-Schritt-Anleitung werden alle Klicks im Parcours-Creator genau erklärt. Durch die übersichtliche Einteilung und Verwendung von Screenshots kann jeder zum BIPARCOURS-Profi werden. Die Anleitung zum Download als PDF findet ihr hier.

Was haltet ihr von unserer Anleitung? Habt ihr Fragen, Kritik oder Anregungen für uns? Meldet euch unter info@biparcours.de!

Neues Jahr - Neues Update!

Liebe BIPARCOURS-Nutzerinnen und –Nutzer,

Das Jahr 2017 geht gut los: das neue Update ist mit vielen weiteren Funktionen ist da. Was hat sich geändert?

1. Parcours umbenennen

Ab sofort könnt ihr den Namen eures Parcours nachträglich ändern. Die Funktion findet ihr in der „Gefahrenzone“. Der QR-Code des Parcours ändert sich dadurch nicht.

umbenennen.png

2. Start-Anleitung

In den Parcours-Einstellungen findet ihr nun unter „Veröffentlichen“ eine Start-Anleitung, die euren Spielerinnen und Spielern hilft, den Parcours in der App zu öffnen. Dieses Dokument beinhaltet den QR-Code, das Titelbild und die Beschreibung eures Parcours, sowie eine Erklärung, wie man den Parcours mit der BIPARCOURS-App startet. Die Start-Anleitung könnt ihr euch als PDF herunterladen und ausdrucken.

Start-Anleitung.png

3. Angabe von Altersgruppen

Euer Parcours wird auch von anderen Schulklassen gespielt oder ihr möchtet sehen ob ein Parcours für eure Altersgruppe geeignet ist? Ab sofort könnt ihr in den Parcours-Einstellungen festlegen, für welche Altersgruppe der Parcours sich eignet. Ihr habt die Wahl zwischen „Grundschule“, „Sekundarstufe 1“ und „Sekundarstufe 2“. Diese Angaben werden in der App angezeigt, sodass die Spielerinnen und Spieler wissen, ob der Parcours sich für sie interessant ist.

Altersgruppe.png

4. Erweiterung der „Code scannen“-Funktion

Wenn ihr in eurem Parcours die „Code scannen“-Funktion verwendet, könnt ihr nun eine zusätzliche Information festlegen, die nur angezeigt wird, wenn der richtige Code gescannt wird. Unter „Optionen“ könnt ihr diese Information auch als Bild, Video oder Audio eingeben.

Code Scannen.png

5. Liste sortieren: Richtige Antworten werden grün markiert

Ihr habt die Liste sortiert, aber beim ersten Versuch nicht alles korrekt gemacht? Im nächsten Versuch werden euch die Antworten, die schon richtig einsortiert wurden, grün angezeigt. Verrutschen sie wieder, werden sie wieder weiß.

Liste.png

6. Elemente und Abschnitte kopieren und einfügen

Ihr möchtet Teile eures Parcours in einen anderen Parcours einfügen? Oder eine Aufgabe mehrmals stellen? Das geht jetzt ganz einfach. Einzelne Elemente oder ganze Abschnitte können nun kopiert und an anderer Stelle oder in einen neuen Parcours eingefügt werden. Besonders hilfreich ist das, wenn ihr mit mehreren Leuten an einem großen Parcours arbeiten möchtet. Wenn alle mit demselben Account eingeloggt sind, könnt ihr einfach mehrere Parcours erstellen und zum Schluss über die Kopieren- und Einfügen-Funktion in einem neuen Parcours zusammenfügen. Beachtet dabei, dass jeder Parcours als Abschnitt erstellt wird.

kopieren.png einfügen.png

Solltest du BIPARCOURS bereits installiert haben, so genügt zur Nutzung der neuen Funktionen eine Aktualisierung der App. Die App in der neuesten Version findest du in den Stores für iOS-Geräte oder im Google-Play-Store für Android-Geräte

Was haltet ihr von den Neuerungen? Habt Ihr Anregungen, Kritik oder Fragen? Dann meldet euch bei uns unter info@biparcours.de

Euer BIPARCOURS-Team

Änderungen auf der Website

Liebe BIPARCOURS-Nutzerin, lieber BIPARCOURS-Nutzer!

Wir entwickeln BIPARCOURS ständig weiter. Deswegen möchten wir euch gerne drei Neuerungen auf unserer Website vorstellen:

  1. Nutzerinnen und Nutzer können von nun an ihre Accounts löschen. Du möchtest nicht mehr bei BIPARCOURS angemeldet sein? Das ist schade, aber wir respektieren deine Entscheidung natürlich. Deswegen können Nutzerinnen und Nutzer ab sofort ihre Accounts inklusive der erstellten Parcours löschen. Dazu klickst du oben links auf den kleinen Pfeil, dann auf „Profil“ und dort auf "Account löschen".

  2. Ungenutzte Parcours werden automatisch gelöscht. Wenn dein Parcours länger als sechs Monate offline ist, wird er von nun an automatisch gelöscht. Aber keine Sorge, du erhälst 30 Tage vor der Löschung eine E-Mail. Wenn du nicht möchtest, dass dein Parcours entfernt wird, musst du ihn einfach aufrufen und eine Änderung vornehmen.

  3. Nutzerinnen und Nutzer müssen angeben, welche Institution hinter den Parcours steckt und welche Zielgruppe er ansprechen soll. Damit es uns leichter fällt, die Parcours einem Akteur und einer Zielgruppe zuzuordnen, musst du von nun an bei der Erstellung eines neuen Parcours angeben von welcher Institution du kommst und wer deinen Parcours spielen soll. Diese Angaben sind nicht öffentlich und erscheinen folglich nicht in der App.

Wir hoffen, die Neuerungen gefallen dir und wünschen dir weiterhin viel Spaß mit BIPARCOURS!

Hast du Fragen, Anregungen oder Feedback für uns? Dann schreib uns einfach eine E-Mail an: info@biparcours.de

Pädagogische Handreichung

Liebe BIPARCOURS-Nutzerinnen und -Nutzer!

Du möchtest BIPARCOURS mit deiner Schulklasse nutzen oder einen Parcours in deiner Einrichtung für Schülerinnen und Schüler erstellen? Du hast viele Ideen, weißt aber noch nicht so recht, wie du diese umsetzen sollst? Du fragst dich unter welchen Bedingungen du BIPARCOURS nutzen darfst und welche Vorbereitungen du treffen solltest? Tipps zum Umgang mit BIPARCOURS findest du in unserer neuen Pädagogischen Handreichung. Als Druckversion kannst du diese auch bei uns vorbestellen.

Außerdem bietet Bildungspartner NRW Workshops an, in denen der praktische Umgang mit der App vermittelt wird. Anmelden können sich Mitarbeiter von Bildungspartner-Institutionen.

Wie findest du unsere Handreichung? Feedback und Anregungen kannst du gerne an uns unter info@biparcours.de schicken.

BIPARCOURS-Update 2.8.0

Liebe BIPARCOURS-Nutzerin, lieber BIPARCOURS-Nutzer! Wir freuen uns, dir das neueste BIPARCOURS-Update vorzustellen.

Was ist neu?

Audio-Aufnahmen: Wenn du eine Aufgabe in deinem Parcours erstellst, kannst du nun neben Video- und Fotoupload auch Audioupload auswählen. Sollen die Spielerinnen und Spieler ein Lied einsingen? Oder einen Text vorlesen? Oder eine Frage mündlich beantworten? Dann wähle diese Antwortmöglichkeit aus.

Medienaufnahmen verwerfen: Das Video ist zu wackelig? Auf dem Foto guckst du komisch? Du hast dich bei der Audioaufnahme versprochen? Ab jetzt kein Problem mehr, denn Medienaufnahmen können nun direkt in der App wieder gelöscht und neu aufgenommen werden.

Übersichtliche Darstellung: Die Angaben zur Urheberin oder zum Urheber unter den im Parcours verwendeten Medien sind nun deutlicher vom übrigen Text abgesetzt.

Ergebnisse löschen: Ab sofort kannst du als Parcours-Autorin oder Parcours-Autor einzelne Ergebnisse aus deiner Ergebnisansicht löschen.

CC-Lizenzen werden abgefragt: Lädst du eine Datei in der Medienbibliothek hoch, die unter einer CC-Lizenz veröffentlicht wurde, wirst du von nun an aufgefordert, die korrekte CC-Lizenz anzugeben. Informationen zu CC-Lizenzen findest du hier. Infos zu CC-Lizenzen

FAQ überarbeitet: Wir haben unsere FAQ entsprechend den Anfragen unserer Nutzerinnen und Nutzer angepasst. Wenn du eine Frage hast, die nicht in den FAQ beantwortet wird, kannst du dich natürlich gerne an uns wenden.

Neue AGB: Das wichtigste Update zum Schluss. Ab dem 01.08.2016 gelten für die Nutzung von BIPARCOURS neue AGB. Bitte lies dir die neuen AGB sorgfältig durch. Ohne die Zustimmung kannst du BIPARCOURS leider nicht weiter nutzen.

Solltest du BIPARCOURS bereits installiert haben, so genügt zur Nutzung der neuen Funktionen eine Aktualisierung der App. Die App in der neuesten Version findest du in den Stores für iOS-Geräte oder im Google-Play-Store für Android-Geräte

Wie gefallen dir unsere neuen Updates? Schreibe uns gerne eine Mail an info@biparcours.de, wenn du uns Feedback geben möchtest.

BIPARCOURS Update

breit Screenshot.png

Mit der neuen Version von BIPARCOURS (2.7.8.) ist nun die Sichtbarkeit des Countdown bei zeitbegrenzten Fragen optimiert worden. Darüber hinaus wurden die Anzeige von Rechtetyp/Quelle/Urheber bei Medien im Parcours übersichtlicher gestaltet. Auch lassen sich künftig Parcours zu jeder Zeit über die Menüleiste abbrechen und verlassen. Verbessert wurde außerdem die Menüführung innerhalb der App. Solltest du Biparcours bereits installiert haben, so genügt eine Aktualisierung der App. Die App in der neuesten Version findest du ab jetzt in den Stores für iOS-Geräte oder für Android-Geräte im Google-Play-Store sowie als APK-Datei zum Download zur Selbstinstallation .

Die Siegerparcours des Wettbewerbs Kooperation.Konkret.

In den folgenden Tagen möchten wir hier alle Siegerbeiträge unseres Wettbewerbs Kooperation.Konkret. vorstellen. Ausgezeichnet wurden Parcours, die Themen und Lernangebote außerschulischer Lernorte erschließen und in Kooperation von Schule und außerschulischen Lernorten entstanden sind oder für die Kooperation genutzt werden. Um einen Einblick in die Parcours zu erhalten, scannen sie einfach den QR-Code aus der BIPARCOURS-App. Die App können Sie hier kostenlos für iOS bzw. für Android herunterladen.

Wir bedanken uns für die zahlreichen Bewerbungen und gratulieren den Gewinnern!**

Sieger15bpc_borbeckmitte.png Dieser abwechslungsreiche und sehr lebendige Parcours der Dionysiusgrundschule und des kulturhistorischen Vereins Essen Borbeck fordert die Teilnehmenden mit allen Sinnen – es wird getastet, gelauscht, gerannt. Die Jury ist begeistert davon, dass spannende und vielfältige Medien im Parcours eingebunden sind und sämtliche Möglichkeiten der App BIPARCOURS ausgelotet werden. Der Parcours wurde zudem sehr schülernah gestaltet.

Stolperstein-Rundgang durch Dülmen

sieger 22 entscheidungen.png Der Parcours "Entscheidungen" des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums verläuft entlang der Dülmener Stolpersteine und thematisiert die Verfolgung von Menschen jüdischen Glaubens während der NS-Zeit. Die Jury lobt neben dem nahen Lehrplanbezug des Themas die hochklassige Nutzung der Funktionen der App.

Die Migrationsgeschichte Kölner Stadtteile

Die Parcours Das türkische Viertel in Köln-Mülheim (Realschule im Hasenthal, Köln) Das indische Viertel am Neumarkt(Herder-Gymnasium, Köln) Das afrikanisch-geprägte Neu-Ehrenfeld (Katharina-Henoth-Gesamtschule, Köln) sind entstanden im Rahmen von KölnBlicke, einem Kooperationsprojekt der sk stiftung jugend und medien und des Geographischen Instituts der Universität zu Köln. Die Parcours wurden von Schülerinnen und Schülern gestaltet und bieten so einen authentischen Blick auf jugendliche Lebenswelten in Köln.

a24bpc_Neumarkt.png

a24bpc_Neu-Ehrenfeld.png

a24bpc_Koeln-Muelheim.png

Keramikgeschichte(n) aus Frechen

sieger 21bpc_aufdenspurendesbartmanns.png Der Parcours des Museums KERAMION behandelt die jahrhundertealte Töpfertradition der Stadt Frechen und die Spuren der rheinischen Keramikgeschichte im Stadtbild. Zu einem Thema, das zunächst wenig Bezug zur Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler zu haben scheint, hat das Museum einen spannenden, spaßigen Parcours geschaffen, der Lokalgeschichte als abwechslungsreiche Entdeckungsreise vermittelt.

Austellungsrundgang durchs Ruhrmuseum Essen

111bpc_duplicate-raetselhafteszollverein.png Der Parcours durch das Ruhrmuseum Essen und das Welterbe Zollverein ist ein abwechslungsreicher Streifzug durch die Ausstellung und beleuchtet verschiedene Epochen und Aspekte der Ruhrgebietsgeschichte, aber auch Flora, Fauna und Kultur. Die Jury spricht bei diesem Beitrag vor allem großes Lob für die ästhetisch ansprechende informative und komplexe Gestaltung des Parcours aus, der Schülerinnen und Schülern dabei viel Spaß und sie miteinander ins Gespräch bringt. Hervorzuheben ist außerdem, dass alle Funktionen der App BIPARCOURS hervorragend genutzt wurden.

Alles Koscher? Das LVR-Kulturhaus Landsynagoge Rödingen

seiger 7bpc_LVR-KULTURHAUS.png Der Parcours des LVR-Kulturhaus Landsynagoge Rödingen ist ein spannender Rundgang - inklusive Koscher-Quiz - durch die Synagoge und das historische Wohnhaus. Geschickt werden mithilfe der App-Funktionen Vergangenheit und Gegenwart übereinandergelegt, indem z. B. an renovierten Parcoursstationen im Haus alte Fotografien eingeblendet werden. Die Jury ist beeindruckt und meint: „Der sehr professionell gestaltete Parcours vermittelt auf unterhaltsame Weise interkulturelles Wissen.“

Eine märchenhafte Bibliotheksrallye

seiger 23bpc_Vym8skTestversion.png Die Stadtbibliothek Mülheim hat eine tolle Märchenrallye erstellt, in der Kinder ihr Märchenwissen testen und in Gruppenarbeit sogar ein selbst geschriebenes Märchen verfilmen können. Durch die thematische Anbindung wird der Vermittlung von Bibliothekskenntnissen Leben eingehaucht und das Angebot kann von Lehrkräften als Fortführung des Unterrichts eingeplant werden. Dieser Parcours macht nicht nur Spaß und weckt Lust auf weitere Bibliotheksbesuche, sondern fördert auch die Konzentrationsfähigkeit und Kreativität.

Verkehrserziehung digital

sieger 16bpc_sicherdortmund.png Der Parcours Sicher unterwegs in Dortmund des Arbeitskreises Verkehrssicherheit schult auf witzige Weise die Wahrnehmung im Straßenverkehr von Kindern und Jugendlichen. Besonders das spannende Einsatzfeld als solches, der überraschende Einstieg in den Parcours und die Nutzung von vielen verschiedenen Medien überzeugten die Jury.

Spielerisch die Bibliothek kennenlernen

6bpc_Wustb001.png Der Parcours Wuppertal Stadtbib der Stadtbibliothek Wuppertal besticht durch seine hohe Praktikabilität: Anhand der App wird spielerisch vermittelt, wie Bibliotheken funktionieren und wie man sich in dem Gebäude zurechtfindet. Da dieses Beispiel ein Konzept demonstriert, das niederschwellig auf andere Institutionen übertragbar ist, hat sich die Jury für den Parcours entschieden.

Die Stadtbibliothek Solingen für junge Leseratten

seiger10bpc_StBSolingenKlasse4.png Auf ihrer interaktiven Reise durch die Räume der Stadtbibliothek Solingen lernen Kinder alles um für eigene Recherche und Ausleihe gerüstet zu sein. Der Parcours 4.Klasse der Stadtbibliothek Solingen schafft es auf freundliche, anschauliche und unterhaltsame Weise sowie mit einer guten Prise Humor, Kinder für das Angebot der Bibliothek zu begeistern und nutzt dabei alle Funktionen der App.

Historischer Stadtrundgang durch Dortmund

Zwar nicht gewonnen hat folgender Parcours, den wir aber dennoch lobend erwähnen möchten:

aaaaaaaaaaaaabpc_KuZinDo.png Das Projekt Aus dem Schatten der Erinnerung - Krieg und Zwangsarbeit in Dortmund hat sich mit dem Thema Zwangsarbeit und Kriegsgefangenschaft in Dortmund während des Zweiten Weltkriegs und deren Gegenwart im heutigen Stadtbild beschäftigt. Der Parcours wurde von Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern sowie der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache und dem Volksbund Dt. Kriegsgräberfürsorge e. V. erstellt und macht durch verschiedene Medien zentrale Orte des Geschehens im Dortmunder Stadtraum zur Station. Die Jury war hierbei besonders von der ebenso naheliegenden wie genialen Idee begeistert, die Texte im Parcours durch Schülerinnen und Schüler vorlesen zu lassen.

Stadtteilgeschichte Köln-Mülheim

Zwar nicht gewonnen hat folgender Parcours, den wir aber dennoch lobend erwähnen möchten:

aaaabpc_geschichtemuelheim17.png Der Parcours Geschichtspfad KölnMülheim informiert aus der Perspektive von Kölner Schülerinnen und Schülern über die Geschichte des Stadtteils, über Konflikte und Zusammenleben in der migrantischen Gesellschaft, sowie den Umgang mit rechtem Terror in Deutschland. Erarbeitet wurde er im Kontext eines Kooperationsprojekts des Hölderlin-Gymnasiums mit der Willy-Brandt Gesamtschule, dem Verein DOMID und LA TALPA e.V.

Die Team-Runden-Funktion

Das neueste BIPARCOURS-Update (2.7.6) enthält unter anderem eine Funktion, die sich besonders für die Verwendung im Unterricht eignet: Mit der Funktion „Team-Runde“ kannst du als Lehrerin oder Lehrer die Ergebnisse bestimmter Lerngruppen miteinander vergleichen und auswerten - auch wenn du nicht selbst Autor/-in des benutzten Parcours bist. So kannst du bestehende Parcours im Unterricht nutzen und die Ergebnisse der Schülerinnen und Schülern anschließend auswerten bzw. gemeinsam mit ihnen nachbereiten.

ansicht2.jpg

Um eine Team-Runde zu starten, musst du nach der Auswahl eines Parcours lediglich den Button „Team Runde starten“ anstatt des regulären „Start“- Buttons drücken. Auf dem nächsten Bildschirm kannst du den Namen deiner Team-Runde festlegen (z.B. Klasse 10b) und musst deine E-MailE-Mail- Adresse angeben: An diese wird nach Abschluss der Team-Runde ein Link gesendet, mit dem nur du als Initiator/-in der Team-Runde Zugriff auf die Ergebnisse aller Teilnehmenden erhältst. Der generierte QR-Code ist der exklusive Schlüssel zu deiner Team-Runde. Lass diesen von den Teilnehmenden deiner Team-Runde aus der installierten BIPARCOURS-App scannen: So erhalten sie Zugang zum Parcours und werden automatisch als Mitglieder deiner Team-Runde aufgenommen. Willst du auch selbst den Parcours absolvieren, dann drücke den Button „Parcours in Team-Runde starten“

TR Starten200.png Ausfüllen200.png IMG_2160_200.png














Haben alle den Parcours absolviert, erhältst nur du eine E-Mail mit einem Link zur Auswertungsansicht. Diese Ansicht kannst du zur Auswertung bzw. zur Nachbereitung der Ergebnisse im Unterricht nutzen. Das BIPARCOURS-Update ist erhältlich in den Stores für iOS und Android .

Parcours einreichen und gewinnen! Der Wettbewerb Kooperation. Konkret. prämiert dieses Jahr 10 Parcours.


Logo_Kooperation_Konkret_Final2.jpg








Mit dem Wettbewerb „Kooperation. Konkret.“ prämiert Bildungspartner NRW seit 2006 Projekte gelungener Zusammenarbeit. In diesem Jahr geht es um die BIPARCOURS App. Es werden Beispiele für die Arbeit mit der App gesucht. Zehn ausgewählte Parcours erhalten ein Preisgeld von jeweils 300,- Euro. Zudem erhalten drei der PreisträgerInnen die Chance, ihr Lernangebot auf der Didacta der Ministerin Löhrmann persönlich zu präsentieren.

Ihr habt einen Parcours gestaltet, der Themen und Lernangebote außerschulischer Lernorte erschließt und in Kooperation von Schule und außerschulischen Lernorten entstanden ist oder für die Kooperation genutzt werden kann? Dann bewerbt Euch! Einsendeschluss ist der 11.12.2015. Die Gewinner werden Ende Januar benachrichtigt.

Weitere Informationen unter:

http://www.bildungspartner.schulministerium.nrw.de/Bildungspartner/Wettbewerb/

Wir freuen uns auf spannende, kreative und lehrreiche Parcours!

Änderungen an Parcours online stellen

Schreeshot VÖ.jpg Bei BIPARCOURS habt ihr die Möglichkeit, eure Parcours fortlaufend zu aktualisieren und zu verändern. Eure neuesten Änderungen werden immer dann wirksam (= online sichtbar), sobald ihr in der Parcoursverwaltung "Aktuelle Version online schalten" auswählt.

Unser Blog zur BIPARCOURS-App

BiPaCours_Hawai_NewYork kleinblog.jpg In diesem Blog halten wir euch über alle Neuigkeiten zur App auf dem Laufenden. Auch stellen wir hier besonders gelungene Parcours vor und geben euch Tipps und Tricks zum Umgang mit BIPARCOURS. Solltet ihr Fragen zur App haben, dann schaut doch mal in unseren FAQs nach. Falls ihr dort ebenfalls keine Antwort finden, meldet euch gern bei uns.