Die Team-Runde im neuen Gewand

Eine weitere Frage, die uns oft gestellt wird lautet: „Wenn ich meine Lerngruppe einen Parcours spielen lasse, den ich nicht selbst erstellt habe, wie komme ich dann an die Ergebnisse?“. Die Funktion „Team-Runde starten“, die sich unter jedem Parcours befindet, erschließt sich häufig nicht auf den ersten Blick. Wir haben deshalb beschlossen, diese nutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn du nun also die Ergebnisse eines „fremden“ Parcours erhalten möchtest, dann wähle den Button „Ergebnisse erhalten“ unter dem Parcours aus:

Startseite.png

Du als Lehrkraft oder MitarbeiterIn eines außerschulischen Lernorts wirst anschließend aufgefordert, den Namen deiner Lerngruppe (z.B. Klasse 7b) und deine E-Mail-Adresse einzugeben. Danach wird ein QR-Code generiert. Lasse diesen von deinen SchülerInnen scannen, sodass der Parcours auf den Endgeräten startet. Nachdem die Ergebnisse abgesendet wurden, kannst du diese unter einem Link einsehen, der an die vorher angegebene E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Diese Funktion eignet sich zum Beispiel auch für Parcours, die an außerschulischen Lernorten gespielt werden und von Bibliothekaren, Archivaren usw. erstellt wurden.

Funktionen „QR-Code der Gruppe XY anzeigen“ und „Einer Lerngruppe beitreten“

Diese beiden, sich ergänzenden Funktionen, gibt es schon länger, jedoch sind sie vielen BIPARCOURS-Nutzer*innen nicht bekannt. Wir erklären Sie daher im Zusammenhang mit dem neuen „Ergebnisse erhalten“-Button noch einmal ausführlich.

Ausgangslage: Eine Lerngruppe startet einen Parcours auf verschiedenen Endgeräten in der „Ergebnisse erhalten“-Runde, damit die Lehrkraft anschließend alle Ergebnisse zugesendet bekommt.

Nun passiert folgendes

Szenario I: Stößt ein Schüler nachträglich zur Gruppe hinzu und möchte der Runde ebenfalls beitreten, so bittet er eine Mitschülerin, die den Parcours bereits spielt, den Drei-Strich-Button oben rechts aus dem Parcours heraus auszuwählen:

Drei-Strich-Menü.png

Dann klickt sie auf „QR-Code der Gruppe XY (Name der Lerngruppe) anzeigen“:

QR-Code der Gruppe anzeigen.png

Nun wird der QR-Code der „Ergebnisse erhalten“-Runde angezeigt, den der zu spät gekommene Mitschüler ganz normal mit seinem Endgerät scannen und so nachträglich an der Runde teilnehmen kann.

Szenario II: Eine Schülerin hat zwar den richtigen Parcours gestartet, jedoch nicht als „Ergebnisse erhalten“-Runde. Sie hat also einfach den „Start“-Button ausgewählt, sodass ihre Ergebnisse anschließend nicht an die betreuende Lehrkraft gesendet werden. Sie hat nun die Möglichkeit, der „Ergebnisse erhalten“-Runde ihrer Mitschüler nachträglich beizutreten, ohne dass ihre bisherigen Parcours-Ergebnisse verloren gehen. Dies funktioniert so: Aus dem „falschen“ Parcours heraus wählt die Schülerin ebenfalls das Drei-Strich-Menü und geht dann auf „Einer Lerngruppe beitreten“:

Einer Lerngruppe beitreten.png

Anschließend öffnet sich die Kamera. Die Schülerin scannt nun den QR-Gruppe der „Ergebnisse erhalten“-Runde ein (und zwar so, wie der zu spät gekommene Schüler aus Szenario I, indem ein Mitschüler ihr den Code aus dem Parcours heraus zeigt). Sie scannt den Code ein und ihr Parcours läuft an der Stelle weiter, an der sie unterbrochen hat. Nachdem Sie ihn durchgespielt und die Ergebnisse abgeschickt hat, werden diese ebenfalls an den Ergebnislink geschickt, auf den die Lehrkraft Zugriff hat.

Wir sind gespannt, ob ihr diese Funktionen im Schulalltag nutzen werdet und freuen uns über Feedback und Fragen an info@biparcours.de!

 

von BIPA-Team | |